{Süße Kleinigkeiten} Rhabarberkomp(l)ott

Es ist wieder soweit, endlich gibt es Rhabarber und endlich traue ich mich, mal damit zu arbeiten.
Davor gab es immer nur Kuchen von Mami und ich war total begeistert, aber jetzt hab ich mich selbst mal drangesetzt…
ja und da war ich auch etwas enttäuscht, ich hatte gedacht, dass es mehr wird. Aber das gibt mir nur Gelegenheit, noch mehr davon zu probieren.
Das nächste mal wollte ich es mal mit Vanille dazu probieren, aber erstmal gibt es das Grundrezept 🙂


Also:
– 800g Rhabarber
– 200g Zucker
– 2 Päckchen Vanillezucker

Eigentlich gehts gar nicht einfacher…Den Rhabarber nur waschen und die schadhaften Stellen entfernen. Nicht mal abziehen müsst ihr ihn.
Dann nur noch in Stücke schneiden und mit dem Zucker bestreuen und ca. eine Stunde ziehen lassen.
Kein Wasser dazugeben, sondern einfach kochen bis die Rhabarberstückchen weich sind.
Und dann in Gläser füllen oder gleich so genießen 🙂
Ich nenne es übrigens liebevoll Barb.

Frohes Schlemmen
Eure Spirelli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.