{LiebLinks} Weihnachststress oder lieber entspannte Party?

Ihr Lieben, herzlich willkommen in der neuen Kategorie! Hier werde ich nun immer Ende des Monats eine kleine Übersicht von Links geben, die mich in dem Monat beschäftigt, erheitert, begeistert, inspiriert und zum Lesen angeregt haben – ich dachte mir, es könnte euch gefallen, auch mal einen Blick über den Tellerrand zu werfen 😉

Die neue Kategorie ist nur ein Teil einer kleinen Umstrukturierung, die bald noch folgen wird. Aber dazu im Dezember mehr 🙂

Weiterlesen

{Kuchen&Torten} Schokoturm mit Erdbeer-Mascarpone-Füllung

Es ist schon ne ganze Weile her, und ja, manchmal bin ich halt so ne Trödelliese, aber besser spät, als nie, oder?
Auf alle Fälle ist hier mal der zweite Geburtstagskuchen von meiner kleinen Schwester, der echt gut auf jede Party passt – einfach, weil das ne Kombi ist, die eigentlich alle fast jeder mag 🙂

Meiner ist ein kleiner Turm geworden in einer Naked Cake Optik – weil ich einfach schlicht halt auch mal hübsch finde.

Weiterlesen

{DIY} Treibholz als Deko fürs Wohnzimmer

Jahhaa…wir waren ja an der Ostsee dieses Jahr und jaah, ich wollte einen Urlaubsbericht schreiben…hähemm.
Naja, auf alle Fälle folgt der noch und hier kommt schon mal ein Vorgeschmack.Wir haben nämlich nicht nur fleißig Hühnergötter gesammelt, sondern auch viel gegessen hübsches Treibholz. Ich hatte auch auf ein noch etwas größeres Stück gehofft, dass man vielleicht mal für ein par Kerzen oder einfach zum Hübsch aussehen hinstellen kann, aber das blieb mir verwehrt – abgesehen davon war unser Auto auch so voll genug 😉

Weiterlesen

{Herzhaft} Lecker Käse-Schinken-Nudeln aus EINEM Topf – One Pot Pasta

Jahaa, ihr habt richtig gehört. Ganz easy, schnell und eigentlich immer mit Zutaten, die man im Haus hat 🙂 – auch an einem Feiertag!
Und: Es ist wirklich so lecker. Ich habe lange nach einem Rezept gesucht, wo die Nudeln so richtig schön ringsrum mit Käsesoße voll sind – und nun hab ich es gefunden, ich habe übrigens auch schon meine kleine Schwester angesteckt, die das Rezept als top Studententauglich erklärt hat!

Jahaa, ihr habt richtig gehört. Ganz easy, schnell und eigentlich immer mit Zutaten, die man im Haus hat :) - auch an einem Feiertag! Und: Es ist wirklich so lecker. Ich habe lange nach einem Rezept gesucht, wo die Nudeln so richtig schön ringsrum mit Käsesoße voll sind - und nun hab ich es gefunden, ich habe übrigens auch schon meine kleine Schwester angesteckt, die das Rezept als top Studententauglich erklärt hat!
Weiterlesen

{Kuchen&Torten} Heidelbeer Gugelhupf in Marmor Optik

…gibt es diesmal nicht bei mir.
Ich habe fremd gebloggt, ihr Lieben.
Was? Ihr habt trotzdem Lust auf einen Heidelbeer-Gugl mit Marmormuster? Dann hab ich da was für euch!
Bei Frollein Keks und Herr Brot nämlich – bei denen war ich zu Gast und habe – ganz brav – einen leckeren Kuchen mitgebracht.

...gibt es diesmal nicht bei mir. Ich habe fremd gebloggt, ihr Lieben. Was? Ihr habt trotzdem Lust auf einen Heidelbeer-Gugl mit Marmormuster? Dann hab ich da was für euch! Bei Frollein Keks und Herr Brot nämlich - bei denen war ich zu Gast und habe - ganz brav - einen leckeren Kuchen mitgebracht.

Also schaut gern mal bei den beiden vorbei, sie würden sich freuen und ich freue mich noch mehr, wenn ihr das Rezept vielleicht sogar nachbackt.

Also ganz leckere Grüße und viel Spaß beim Stöbern 😉

Eure Spirelli

...gibt es diesmal nicht bei mir. Ich habe fremd gebloggt, ihr Lieben. Was? Ihr habt trotzdem Lust auf einen Heidelbeer-Gugl mit Marmormuster? Dann hab ich da was für euch! Bei Frollein Keks und Herr Brot nämlich - bei denen war ich zu Gast und habe - ganz brav - einen leckeren Kuchen mitgebracht.
PS: Sehr lecker ist der Kuchen auch mit einem Klecks Vanillesahne – dazu Sahne mit etwas Zucker und dem Mark einer Vanilleschote steif schlagen.
Weiterlesen

{Spätstück} Einfache Toastrollen – Karamellisierte Toastrolls süß und fruchtig

Wenn man sich heute so das Wetter betrachtet, sieht es doch schon wieder etwas mehr nach Herbst aus, als in den letzten Tagen. Und an solchen Tagen ist es dann Zeit für etwas Soulfood. In diesem Fall Toastrolls.
Der Trend der Toastrolls hält sich ja schon eine Weile – habt ihr den überhaupt mitbekommen? Ich eher nur so am Rande, aber als wir sie dann mal probiert hatten, war ich ja schon sowas wie ein bisschen  – ja, man könnte sagen, entzückt.
Lecker, einfach, schnell und unschlagbar suuupi.

Wenn man sich heute so das Wetter betrachtet, sieht es doch schon wieder etwas mehr nach Herbst aus, als in den letzten Tagen. Und an solchen Tagen ist es dann Zeit für etwas Soulfood. In diesem Fall Toastrolls. Der Trend der Toastrolls hält sich ja schon eine Weile - habt ihr den überhaupt mitbekommen? Ich eher nur so am Rande, aber als wir sie dann mal probiert hatten, war ich ja schon sowas wie ein bisschen  - ja, man könnte sagen, entzückt. Lecker, einfach, schnell und unschlagbar suuupi.
Weiterlesen

{Herzhaft} Anti-Herbststimmungs-Rezept oder Glasnudelsalat mit Garnelen

Guten Abend ihr Hübschen!
Lasst ihr euch manchmal vom Wetter die Stimmung vermiesen? Oder von Arbeit? Oder der verpassten Bahn? Einer schlecht gelaunten Verkäuferin? Vom fiesen Nachbarn?…
Wenn ich schlechte Laune habe, schnappe ich mir dann entweder meinen Hund und gehe eine schöne große Runde, höre laute Musik oder ich backe oder koche etwas neues…

Und gerade jetzt, wo das Wetter einen ja doch eher in die Räumlichkeiten zwingt, wenn es draußen immer kälter und ungemütlicher wird, da probiert man ja doch ab und an was neues aus.
Und das war bei uns dann mal die asiatische Küche – und irgendwie ist das Gericht jetzt so ein typisches Herbstrezept für mich, ich weiß auch nicht warum.
Vielleicht liegt es auch an den Farben 🙂

Die Glasnudeln legt ihr in kaltes Wasser in einen Topf, damit sie einweichen können. Die Paprika und Zwiebel in Streifen schneiden und mit den Keimlingen in eine große Pfanne oder einen Wok geben und ca 10 Minuten in etwas Öl anbraten. Dann gebt ihr die Garnelen dazu und bratet alles so lang, bis die Garnelen durch sind - das hat bei uns ca. 7 Minuten gedauert - wir hatten den Herd aber schon etwas runtergedreht. Zuletzt wird alles mit dem Honig, der Sojasoße und dem Limettensaft gewürzt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr statt dem Honig und dem Limettensaft auch eine Sweet Chili Souce nehmen. Jetzt wird alles noch einmal gut umgerührt und die Flamme ausgemacht. Das kalte Wasser von den Nudeln gießt ihr ab und gebt sie 2 Minuten in kochendes Wasser. Dann sofort wieder herausnehmen, da sie euch sonst zerfallen.
Weiterlesen

{Leben} Herbstlaunen

Ihr lieben – weder ein Rezept, noch eine Reisevorstellung oder was zum Basteln – heute gibt es einfach ein paar Bilder von meinen Herbstimpressionen und vielleicht hier und da ein Wort dazu.
Warum?
Ich finde, es muss nicht immer dieser „Gib deinem Leser Mehrwert zum Content!“-Rat befolgt werden. Ich bin doch mit dem, was ich schreibe, auch irgendwie einzigartig im Stil, oder? Und ich finde, auch das ist schon ein Mehrwert. Es muss nicht immer um die neuesten Errungenschaften gehen, um Stil oder die neuesten Foodtrends – falls ihr das bei mir schon gesucht haben solltet, werdet ihr ja gemerkt haben, dass ihr nicht fündig werdet 😉

 

Ich finde, es muss nicht immer dieser "Gib deinem Leser Mehrwert zum Content!"-Rat befolgt werden. Ich bin doch mit dem, was ich schreibe, auch irgendwie einzigartig im Stil, oder? Und ich finde, auch das ist schon ein Mehrwert. Es muss nicht immer um die neuesten Errungenschaften gehen, um Stil oder die neuesten Foodtrends - falls ihr das bei mir schon gesucht haben solltet, werdet ihr ja gemerkt haben, dass ihr nicht fündig werdet ;)
Weiterlesen