{DIY} Herbstdeko im Rahmen…

So ihr Hübschen..am Dienstag war ich dann also voll in Herbstlaune und habe fleißig ein paar schöne Blätter gesammelt, weil der Herbst einfach sooo schön ist!

Da ich noch Bilderrahmen von Ikea zu Hause hatte, war der Plan dann soweit fertig. Es wird bunt! So wie der Herbst eben sein sollte! Was ihr dazu also braucht: - ein paar Blätter eurer Wahl - Farben (ich habe Acrylfarben genommen) - Wasser - ein großer Borstenpinsel - weißes Papier Das erste Bild habe ich gesprenkelt: Also die Blätter auf weißes Papier legen, ich habe mir vorher noch mit je einem Zentimeter mehr Rand die grobe Form des Rahmens vorgezeichnet. Dann die Farben mit Wasser verrühren und los gehts!

 


Und dann kam mir die Idee, einfach mal ein bisschen neue Deko bei uns an die Wände zu bringen, warum also nicht mit den tollen neuen Blättern frisch aus dem Wald…also erstmal die Blätterchen trocken legen.

Da ich noch Bilderrahmen von Ikea zu Hause hatte, war der Plan dann soweit fertig. Es wird bunt! So wie der Herbst eben sein sollte! Was ihr dazu also braucht: - ein paar Blätter eurer Wahl - Farben (ich habe Acrylfarben genommen) - Wasser - ein großer Borstenpinsel - weißes Papier Das erste Bild habe ich gesprenkelt: Also die Blätter auf weißes Papier legen, ich habe mir vorher noch mit je einem Zentimeter mehr Rand die grobe Form des Rahmens vorgezeichnet. Dann die Farben mit Wasser verrühren und los gehts!

Da ich noch Bilderrahmen von Ikea zu Hause hatte, war der Plan dann soweit fertig. Es wird bunt! So wie der Herbst eben sein sollte!
Was ihr dazu also braucht:
– ein paar Blätter eurer Wahl
– Farben (ich habe Acrylfarben genommen)
– Wasser
– ein großer Borstenpinsel
– weißes Papier

Das erste Bild habe ich gesprenkelt: Also die Blätter auf weißes Papier legen, ich habe mir vorher noch mit je einem Zentimeter mehr Rand die grobe Form des Rahmens vorgezeichnet.
Dann die Farben mit Wasser verrühren und los gehts!

Da ich noch Bilderrahmen von Ikea zu Hause hatte, war der Plan dann soweit fertig. Es wird bunt! So wie der Herbst eben sein sollte! Was ihr dazu also braucht: - ein paar Blätter eurer Wahl - Farben (ich habe Acrylfarben genommen) - Wasser - ein großer Borstenpinsel - weißes Papier Das erste Bild habe ich gesprenkelt: Also die Blätter auf weißes Papier legen, ich habe mir vorher noch mit je einem Zentimeter mehr Rand die grobe Form des Rahmens vorgezeichnet. Dann die Farben mit Wasser verrühren und los gehts!

Dann alles schön trocknen lassen.
Beim zweiten wurde dann „gestempelt“.
Die Blätter mit Farbe einpinseln oder wie ich, mit einem Schwämmchen betupfen. Dann  auf dem vorgezeichneten Papier mit den Blättern stempeln, bis euch das Muster gefällt.
Ich habe rot, orange, grün und gelb verwendet.

Da ich noch Bilderrahmen von Ikea zu Hause hatte, war der Plan dann soweit fertig. Es wird bunt! So wie der Herbst eben sein sollte! Was ihr dazu also braucht: - ein paar Blätter eurer Wahl - Farben (ich habe Acrylfarben genommen) - Wasser - ein großer Borstenpinsel - weißes Papier Das erste Bild habe ich gesprenkelt: Also die Blätter auf weißes Papier legen, ich habe mir vorher noch mit je einem Zentimeter mehr Rand die grobe Form des Rahmens vorgezeichnet. Dann die Farben mit Wasser verrühren und los gehts!

Wenn das dann alles getrocknet ist, könnt ihr das Papier zurecht schneiden und in die Rahmen einpassen.

Da ich noch Bilderrahmen von Ikea zu Hause hatte, war der Plan dann soweit fertig. Es wird bunt! So wie der Herbst eben sein sollte! Was ihr dazu also braucht: - ein paar Blätter eurer Wahl - Farben (ich habe Acrylfarben genommen) - Wasser - ein großer Borstenpinsel - weißes Papier Das erste Bild habe ich gesprenkelt: Also die Blätter auf weißes Papier legen, ich habe mir vorher noch mit je einem Zentimeter mehr Rand die grobe Form des Rahmens vorgezeichnet. Dann die Farben mit Wasser verrühren und los gehts!

Dann noch fix ein Nagel in die Wand gehauen…

…und schwups, schon hängt der erste Teil 🙂
 Da ich noch Bilderrahmen von Ikea zu Hause hatte, war der Plan dann soweit fertig. Es wird bunt! So wie der Herbst eben sein sollte! Was ihr dazu also braucht: - ein paar Blätter eurer Wahl - Farben (ich habe Acrylfarben genommen) - Wasser - ein großer Borstenpinsel - weißes Papier Das erste Bild habe ich gesprenkelt: Also die Blätter auf weißes Papier legen, ich habe mir vorher noch mit je einem Zentimeter mehr Rand die grobe Form des Rahmens vorgezeichnet. Dann die Farben mit Wasser verrühren und los gehts!

Und weil mir die gesprenkelten Blätter so gut gefallen haben, habe ich sie im trockenen Zustand dann auch gleich noch in einen Holzrahmen gepackt und an die Wand gebracht…hier noch eine kurze Bildanleitung dazu 😉

Da ich noch Bilderrahmen von Ikea zu Hause hatte, war der Plan dann soweit fertig. Es wird bunt! So wie der Herbst eben sein sollte! Was ihr dazu also braucht: - ein paar Blätter eurer Wahl - Farben (ich habe Acrylfarben genommen) - Wasser - ein großer Borstenpinsel - weißes Papier Das erste Bild habe ich gesprenkelt: Also die Blätter auf weißes Papier legen, ich habe mir vorher noch mit je einem Zentimeter mehr Rand die grobe Form des Rahmens vorgezeichnet. Dann die Farben mit Wasser verrühren und los gehts!

 

Da ich noch Bilderrahmen von Ikea zu Hause hatte, war der Plan dann soweit fertig. Es wird bunt! So wie der Herbst eben sein sollte! Was ihr dazu also braucht: - ein paar Blätter eurer Wahl - Farben (ich habe Acrylfarben genommen) - Wasser - ein großer Borstenpinsel - weißes Papier Das erste Bild habe ich gesprenkelt: Also die Blätter auf weißes Papier legen, ich habe mir vorher noch mit je einem Zentimeter mehr Rand die grobe Form des Rahmens vorgezeichnet. Dann die Farben mit Wasser verrühren und los gehts!

 

Da ich noch Bilderrahmen von Ikea zu Hause hatte, war der Plan dann soweit fertig. Es wird bunt! So wie der Herbst eben sein sollte! Was ihr dazu also braucht: - ein paar Blätter eurer Wahl - Farben (ich habe Acrylfarben genommen) - Wasser - ein großer Borstenpinsel - weißes Papier Das erste Bild habe ich gesprenkelt: Also die Blätter auf weißes Papier legen, ich habe mir vorher noch mit je einem Zentimeter mehr Rand die grobe Form des Rahmens vorgezeichnet. Dann die Farben mit Wasser verrühren und los gehts!

Übrigens hat es dann gestern, am ersten Tag, an dem ich mein neu herbstlich dekoriertes Wohnzimmer durchschritt und mich riesig darüber freute…GESCHNEIT!

Hat es bei euch auch schon so geschneit?
Da ich noch Bilderrahmen von Ikea zu Hause hatte, war der Plan dann soweit fertig. Es wird bunt! So wie der Herbst eben sein sollte! Was ihr dazu also braucht: - ein paar Blätter eurer Wahl - Farben (ich habe Acrylfarben genommen) - Wasser - ein großer Borstenpinsel - weißes Papier Das erste Bild habe ich gesprenkelt: Also die Blätter auf weißes Papier legen, ich habe mir vorher noch mit je einem Zentimeter mehr Rand die grobe Form des Rahmens vorgezeichnet. Dann die Farben mit Wasser verrühren und los gehts!

Also wünsche ich euch nun – unabhängig von Regen und Schnee – einen tollen Tag!

Allerliebst,
eure (eingeschneite) Spirelli

2 Kommentare

  1. Das ist wirklich schön geworden und fangt den Herbst toll ein!=)
    Du hast einen sehr schönen Blog, hab mich ein bisschen durchgeklickt. Hast eine neue Followerin;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.