{DIY} Mauspad selbst gestylt

Endlich mal wieder was Gebasteltes…ist echt ne Weile her, dass es hier mal ein DIY gab^^ Sorry 😀
Aber Freitag überkam es mich und ich musste mal wieder Hand anlegen…inspiriert von einer tollen Pinterest Idee.

Ein Mousepad fehlt mir schon lange, nachdem ich ja Anfang des Jahres einen neuen Laptop geholt habe (weil der alte dann endgültig gestreikt hat), habe ich mich kurz darauf entschlossen, doch mal in ne Kabellose Maus* zu „investieren“, weil ich das Touchpad irgendwie so rau fand…ich wees, komisch.

Spirellis Allerlei - selbstgemachtes Mauspad

Aber egal, naja, immer wenn ich dann gemütlich draußen auf dem Balkon sitze und schreibe oder Sachen für den Blog vorbereite…springt meine Maus nur doof hin und her. Eh Megabrain Elsa dann gerafft hatte, dass es mit so ner Maus auf nem Glastisch jetzt auch nicht so gut funktionieren kann, brauchte es noch etwas. Aber dann kam die Erleuchtung: Ein Mauspad wäre doch das richtige. Aber so n schnödes bestelltes kann ja jeder…lieber mal was selbstgemachtes. Und da ich noch ein paar Stoffreste da hatte (nein, nicht weil ich nähen kann, sondern weil ich mal ein Set für Fotoprops bestellt hatte^^), wurden die gleich verwertet.

Spirellis Allerlei - selbstgemachtes Mousepad

Dabei ist ein ziemlich cooles Dingsibums rausgekommen, was man sich auch glatt an die Wand
hängen könnte…wenn ich es nicht so dringend als Unterlegscheibe für meine Computermaus bräuchte, nech. Aber es wäre in der tat eine Idee…also falls ihr einfach mal eure Wand aufpeppen wollt, hätte ich da auch was für euch.
Einfach oben noch nen kleinen Haken reindrehen und fertisch 🙂

Ihr braucht für ein stylisches Mauspad:
Beliebiger, nicht ganz zu dicker Stoff
Schere
Stift
Korkuntersetzer (Ikea♥)
Art Potch (Lack&Leim)

Spirellis Allerlei - Herstellung selbstgemachtes Mousepad

Ich habe zuerst noch eine letzte Falte aus dem Stoff gebügelt, falls eurer schon knitterfrei ist, diesesn Schritt einfach überspringen 😉
Dann den Untersetzer auf die Rückseite des Stoffes legen und mit einem Stift (ich habe einen Filzstift verwendet) die Kontur nachzeichnen.
Je nachdem, ob ihr am Ende den Stoff etwas überlappen haben wollt oder nicht, schneidet ihr innerhalb oder außerhalb der Markierung den Kreis (oder jede andere Form) aus. Ich habe sie dann nochmal probehalber auf meinen Untersetzer gelegt und die Maße ein wenig nachgebessert.

Spirellis Allerlei - Herstellung selbstgemachtes Mauspad

Der Untersetzer sollte sauber und trocken sein. Nun könnt ihr diesen großzügig mit dem Potch einstreichen. Ich hatte den noch von meiner Serviettentechnik über, den gibt es aber auch zu bestellen. (Kreul 49251 – Art Potch Dekokleber, 150 ml*)
Dann das Stoffstück darauf legen und glatt streichen. Ich habe dann nochmal die Seiten mit dem Lack eingestrichen und zuletzt von der Mitte nach außen oben eine Schicht Lack aufgetragen, damit es am Ende ein einheitliches Bild gibt. Keine Angst, der Lack trocknet transparent 🙂

Spirellis Allerlei - do it yourself selbstgemachtes Mousepad

Und dann müsst ihr das gute Stück auch nur noch trocknen lassen – am besten draußen, auch wenn der Lack einen nicht so strengen Eigengeruch hat- und dann könnt ihr loslegen. Entweder als Mousepad oder eben doch als schicker Hingucker an der Wand…ich hätte zwar noch Platz, aber wir hätten dann keine Topfuntersetzer mehr, hihi 🙂

Also,probiert es doch gern mal aus. Oder habt ihr schon ein schönes Mousepad?

Eure Elsa

PS: Ich bitte euch im übrigen, seid mir bitte nicht böse, aber derzeit ist wieder eine Schulphase und deshalb werde ich wahrscheinlich wieder etwas seltener posten 🙂

Verlinkt mit mmi

*Amazon Affiliate Link – Ich verdiene durch euren Kauf eine kleine Provision, aber euer Preis wird dadurch nicht verändert!

10 Kommentare

  1. Das ist echt eine schöne Idee, liebe Elsa! ♥ Die gekauften mag ich auch so gar nicht und deswegen habe ich mir auch kurzerhand eins aus hellgrauem Filz zugeschnitten 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

  2. Hallo Elsa,
    ich musste gerade soooo lachen!!! Das Problem mit meiner Maus auf dem Glastisch – das hatte ich auch im ersten Moment. Ich behelfe mir noch immer mit einem kleinen Buch. Vielleicht, vielleicht wäre es an der Zeit, auch mal über ein Mauspad nachzudenken???
    Danke für Deine DIY-Idee!!! Wirklich klasse!
    Herzliche Grüßle von
    Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.