{DIY} Schöne Momente festhalten – Glücksmomente-Gläser

Ihr lieben, momentan ist es ja echt doofes Wetter, aber ich hab da ne super Idee, was man dagegen tun könnte (außer um den neuen Laptop tanzen)!
Meine Mama hat uns mal allen drei Schwestern ein kleines Buch geschenkt, in das wir am Abend jeden Tags dann schreiben sollten, was uns an dem Tag besonders gut gefallen hat. Leider ist das über die Jahre ziemlich eingeschlafen, aber dank Dörthe von ars textura ist es mir wieder eingefallen.
Ich fand die Idee, es anders , loser zu sammeln, sehr schön und habe sie aufgegriffen – denn wenn man sich jeden Abend die positiven Dinge des Tages ins Gedächtnis ruft, schläft man besser.
Unser Hirn ist übrigens ein kleiner Pessimist, es merkt sich negative Dinge besser und länger als positive…

Herstellung bemalte Gläser, Glas recyceln, Diese Gläser waren nun Geschenke (außer eins für mich) - und der Gedanke dahinter ist dann, dass über das Jahr hinweg schöne Momente auf den kleinen Zettelchen gesammelt werden und zu Silvester (oder Weihnachten - mal sehen) kann man nochmal Revue passieren lassen :)

Ihr braucht für drei Gläser:
3 Gläser mit Schraubdeckel
Papier
Stift
Pinsel
Acrylfarben
Klebestreifen

Upcycling alter Gläser - Diese Gläser waren nun Geschenke (außer eins für mich) - und der Gedanke dahinter ist dann, dass über das Jahr hinweg schöne Momente auf den kleinen Zettelchen gesammelt werden und zu Silvester (oder Weihnachten - mal sehen) kann man nochmal Revue passieren lassen :)

Ich habe alte Gemüsegläser verwendet, also einfach ausgespält, in heißem Wasser mit Fit gebadet und die Schilder entfernt und dann trocknen lassen – uh, voll upgecycelt (?) !
Die Deckel habe ich mit zwei Schichten Acrylfarbe überzogen – welche Farben ihr hier wählt, ist euch überlassen. Die erste Schicht solltet ihr aber gut trocknen lassen.

Herstellung upcyclig Gläser mit schönem Spruch als Geschenk

Dann einfach ein Motiv eurer Wahl ausschneiden, bei mir sollen es…naja, es erinnert an Wolken 😉
Darauf habe ich dann mit einem Tombow-Filzer (es geht aber auch jeder andere) „Glücksmomente“ geschrieben.
Für ringsrum habe ich dann einen trocknen und sehr harten Pinsel in etwas Waser getaucht und einen MiniMüh Farbe genommen und über die Ränder getupft.
So entsteht dieser verwässerte Eindruck.

Herstellung Aufkleber für Gläser als Geschenk

Dann habe ich auf deren Rückseite Klebeband so befestigt, dass es beidseitig klebt (oder ihr nehmt einfach doppelseitiges durchsichtiges) und habe sie auf die Gläser angebracht.
Alternativ könnt ihr aber auch Klebeetiketten verwenden.

upcycling Gläser zum sammeln schöner Momente - Diese Gläser waren nun Geschenke (außer eins für mich) - und der Gedanke dahinter ist dann, dass über das Jahr hinweg schöne Momente auf den kleinen Zettelchen gesammelt werden und zu Silvester (oder Weihnachten - mal sehen) kann man nochmal Revue passieren lassen :)

Diese Gläser waren nun Geschenke (außer eins für mich) – und der Gedanke dahinter ist dann, dass über das Jahr hinweg schöne  Momente auf den kleinen Zettelchen gesammelt werden und zu Silvester (oder Weihnachten – mal sehen) kann man nochmal Revue passieren lassen 🙂

Alte Gläser aufpoliert und schick gemacht - Diese Gläser waren nun Geschenke (außer eins für mich) - und der Gedanke dahinter ist dann, dass über das Jahr hinweg schöne Momente auf den kleinen Zettelchen gesammelt werden und zu Silvester (oder Weihnachten - mal sehen) kann man nochmal Revue passieren lassen :)

Tadaa. Gar nicht so schwer.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und verschenken.

Alles Liebe
Eure Elsa

12 Kommentare

  1. Eine echt süße Idee! Man denkt viel zu selten an die positiven Dinge aus der Vergangenheit. Die negativen sind irgendwie oft stärker. Von daher finde ich das Gläschen super!! 🙂 Merk ich mir 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

  2. Als ich die Idee bei Dörthe gesehen habe, fand ich den Gedanken schon sehr schön 🙂 Und jetzt machst du es auch noch! Ich freue mich schon riesig darauf am Ende des Jahres, wenn du die Zettelchen alle rauskramst und Revue passieren lässt! Auch, wenn es noch etwas bis dahin dauert 😉

    Meine Liebe, ich drück dich ganz lieb und komm gut in die neue Woche ♥

  3. Ach meine liebe Rosy!
    Ja ich fand die Idee wirklich ganz toll. Das musste ich einfach nachbasteln 🙂 Wir freuen uns auch schon, ich bin gepannt, was es da alles zu lachen und zum nachdenken gibt 🙂
    Aber ich denke, egal was raus kommt, es wird die Stimmung auf alle Fälle aufhellen 😉

    Hab auch du einen schönen Start in die Woche 🙂
    Liebste Grüße
    Elsa

  4. Liebe Elsa,
    das ist eine ganz tolle Idee. Bin gerade wirklich begeistert und werde solch ein Gläschen mal flux bei uns aufstellen. Denn negative Gedanken brennen sich einfach viel zu fest ein. Wirklich eine schöne Idee – danke für's Teilen. ♥

    Liebe Grüße
    Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.