{DIY} T-Shirt Garn Upcycling

Mit T-Shirt Garn Upcycling die Welt retten? Auch wenn es utopisch klingt, aber es ist immerhin ein Anfang.

Umweltfreundlich kann man immer irgendwie sein, manche wären überrascht, in welchen einfachen Gesten man das schon ausdrücken kann. Zum Beispiel auch dadurch, abzurücken von unserer Wegwerfgesellschaft. Ist denn immer gleich alles im Argen, nur wenn der Drucker nicht mehr druckt oder das Shirt ein Loch hat?

Tshirtgarn-selber-machen

Eben nicht! Statt ans wegwerfen zu denken, kann man auch einfach mal schauen, warum oder wie man das Problem gelöst bekommt – der Drucker hat einfach nur ne leere Patrone und aus dem kaputten Shirt kann man noch etwas tolles zaubern – zum wegwerfen ist es tatsächlich zu schade.

Ich möchte um Himmels willen nicht zum massenweisen Sammeln aller möglichen Dinge aufrufen, wenn etwas unwiederbringlich kaputt ist, dann sollte man es zum Fachmann zurück bringen oder umweltgerecht entsorgen.

Taschengurt-kaputt-geflickt

Aber meist entstehen aus alten Dingen dann doch immer noch ganz coole, teilweise auch ganz andere Sachen. Aus meinem Tshirt hier habe ich eine Ummantelung für meinen Taschenträger gebastelt, wenn ihr reine Baumwollshirts habt oder andere Sachen aus Baumwolle, kann man sich aber auch einmal darin probieren, selbst diese BeeWax Tücher zu basteln, die man statt Frischhaltefolie verwenden kann – und wieder hat man einen Posten weniger, den man immer wieder neu kauft, nur um ihn nach einmal benutzen wieder wegzuwerfen.

Nun aber zurück zum Gurt meiner Tasche – dieses kleine Exemplar begleitet mich auf eigentlich jeder Gassi Runde mit Bailey – weil alles wichtige rein passt und ich keinen Rucksack mitschleppen will: Schlüssel, Hundebeutel, Leckerli und das Telefon. Fertsch aus!

Tshirt-Garn-flicken-Taschengurt

Aber irgendwann ist die Tasche den Hunden zum Opfer gefallen – es waren noch Leckerlis drin und Bailey hat es tatsächlich geschafft, sie aus dem obersten Schrankfach zu zaubern und hat natürlich die Leckerlis samt Tasche angefressen… unter anderem den Gurt. Der fusselte seitdem fröhlich vor sich hin, bis mir das zu doof war – jedes mal war die Jacke wieder dreckig.

Abhilfe kam in Form des T-Shirt Garns, mit dem ich den Träger einfach umwickelte.

Ihr braucht für ein T-Shirt Garn Upcycling:

1 altes Tshirt
Schere
Stift und Lineal

Herstellung-Tshirt-Garn

  1. Das Shirt legt ihr quer auf eine Unterlage, am besten, wo ihr nix zerschneiden könnt.
  2. Dann trennt ihr als erstes den oberen Rand ab, sodass der Ausschnitt und die Ärmel ab sind und ihr ein ziemlich quadratisches Stück Stoff vor euch habt.
  3. Danach klappt ihr die eine Seitennaht zur anderen hoch, aber lasst noch ca. 2-3 cm Abstand zur Oberkante des unten liegenden Stoffs.
  4. Jetzt wird in regelmäßigen Abständen (dazu Stift und Lineal zum Markieren, wenn ihr wollt) Streifen geschnitten, sodass das oben liegende Stoffteil komplett zerteilt ist, das unten liegende aber seine Naht oben ganz behält und auch der Sicherheitsabstand nicht zerschnitten wird.
  5. Wenn ihr das erledigt habt, kommt eine etwas fitzige Angelegenheit. Das Shirt wird aufgenommen und so aufgeklappt, dass dann die ganz gebliebene Naht nach links und rechts jetzt den Stoff liegen hat und die zerschnitten Fäden quasi unten drunter liegen.
  6. Dann wird der erste untere Stoffstreifen von rechts schräg nach links oben eingeschnitten. Dieser Schnitt kann auch direkt weiter geführt werden zur zweiten (von rechts) oberen Stoffbahn. So wird schräg immer weiter eingeschnitten bis ihr am Ende des Shirts angelangt seid und dann kann das Garn auch schon aufgewickelt werden.

Tshirt-Garn-flicken-Taschengurt

Verwendung des Tshirtgarns für einen kaputten Taschengurt:

Fertig ist es zur Weiterverarbeitung. Wenn ihr jetzt ganz viele alte Shirts habt, dann könnt ihr daraus sogar Decken stricken, ich habe mich darauf beschränkt, meinen Taschengurt zu reparieren, damit er mit keine Jacken weiter vollfusselt.

Upcycling-Taschengurt

  1. Dazu einfach an einem Ende des Gurtes einen Knoten ansetzten.
  2. Das kurze Ende nach oben legen und weiter umwickeln. Wer will, kann Alleskleber verwenden, um alles zu befestigen.
  3. Dann straff nach oben wickeln. Ich hatte in der Mitte eine Schnalle, sodass ich von beiden Seiten der Tasche das Garn nach oben gewickelt habe und dann bei der Schnalle beide zusammen gewickelt und anschließend verknotet habe. Fertig ist der neue Träger.

Und alles im Zeichen des Umweltschutzes – Upcycling eröffnet uns da ganz neue Möglichkeiten. Und wenn sich jeder – bevor er etwas wegwirft – Gedanken darüber macht, wie etwas vielleicht noch anders verwendet werden könnte, tragen wir einen großen Teil dazu bei, etwas mehr Müll zu vermeiden. Übrigens ebenso geschehen bei unseren alten Autoreifen ;P

kaputter-Taschenriemen-reparieren-mit-T-Shirt-Garn

Also probiert es gern mal aus, ich bin gespannt, was ihr alles tolles zaubert. Mein nächstes Projekt soll auf alle Fälle so ein BeeWax Dings werden, dazu muss ich nur wieder zu Hause sein, um Amazon Bestellungen entgene nehmen zu können und dann los zu bügeln – ich habe hier in Hameln nämlich weder Waschmaschine noch Bügelbrett und Co. Aber das lässt sich ertragen, ich fahre ja ab und zu nach hause, um meine Wäsche (und die des Mannes) zu waschen … Und da ist dann auch ab und an wieder was dabei, was man aussortieren kann – immerhin brauche ich für die Wachstücher auch unterschiedliche Größen ^^

 

Dann wünsche ich euch mal noch einen schönen Abend, ich werde mal noch etwas Personalrecht schmökern…

Alles Liebe
Eure Elsa

Upcycling eines Taschengurtes mit T-Shirt Garn - einfach handgemacht - Herstellung T-Shirtgarn und upcycling eines kaputten Taschenriemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.