{DIY} Teebeutel basteln für unseren Valentin

Schon in der Grundschule fand ich die Geschichte um den Valentinstag bezaubernd – und da war ich bei weitem noch nicht so „romantisch“ angehaucht wie jetzt.
Valentin war ein einfacher Priester im römischen Reich, wo der christliche Glaube nicht verbreitet war. Trotz des Verbotes traute er heimlich Ehepaare und wurde letztendlich deswegen gerichtet.
Aber der romantische Aspekt der Geschichte wurde weiter getragen…okay, relativ unromantisch ist, dass es vor allem Floristen und Süßwarenhändler waren, um die Geschäfte voran zu bringen, aber HEY! Der Weihnachtsmann ist auch nur rot, weil Coca Cola das so eingeführt hat! (Echt jetzt!)

Kommen wir nun aber zurück zum Teebeutel basteln! Ihr braucht:

Teefilter
Teemischung
Nadel und Faden
Papierschildchen oder Kleber
Stift
Schere

Die Teefilter schneidet ihr in Herzform aus – entweder ihr nehmt eine Keksform als Schablone oder ihr malt es kreativ freihändig auf oder schneidet es aus. (Alternativ Vorlagen aus dem Internet holen)

Nun wird die erste Hälfte zugenäht, sodass ihr auf der anderen bequem mit einem Teelöffel eine Portion – also einen Teelöffel – Teemischung hinein geben könnt. Gut eignet sich hier der selbstgemachte Nase frei Tee 😉 Aber ihr könnt auch jede andere Teemischung verwenden.

Jetzt wird der Rest zugenäht, ganz zum Schluss macht ihr einen kleinen Knoten, lasst aber noch genug Faden daran, damit man dann noch das Schildchen dran hängen kann.
Dann könnt ihr entweder kleine Klebeetiketten nehmen, diese beschriften und damit den Faden dazwischen einkleben oder ihr schneidet aus Papier kleine Schilder, die ihr beschriftet.

In dem Fall lasst ihr die Nadel am Faden und stecht dann zuletzt hindurch und macht einen kleinen Knoten – aber Vorsicht, nicht dass der Faden das Papier zerreist.

Und schon verpackt ihr es in einem kleinen Döschen oder einer selbst gefalteten Papierschachtel und macht eurem Valentin eine Freude!

Und diese Idee schicke ich nun auch gleich noch weiter an Rahel und das Team von radbag,  weil sie mit ihrer Blogparade noch schöne Valentinsideen suchen – immerhin ist es ja schon am 14.02.!
Übrigens gibt es in deren Onlineshop radbag gaaanz viele tolle Geschenkideen rund um den Valentinstag (und andere Anlässe)!

Eure Elsa

PS: Denkt auch an eure Mamis, egal, ob ihr euren persönlichen Valentin schon gefunden habt oder noch sucht – keiner wird euch je so bedingungslos lieben wie eure eigene Mutter! Cheers!

 

9 Kommentare

  1. Ui, das ist eine tolle Idee!! Da würde ich mich persönlich auch voll drüber freuen und alle Valentine da draußen sicher auch 😉
    Die Blogparade klingt super. Schade, dass ich die noch nicht früher gesehen habe. Vielleicht hab ich morgen nach dem Nachtdienst ja noch ne Blitzidee 😀
    Lieben Gruß und danke für die Inspiration, liebe Elsa 🙂
    Viele Grüße,
    Jenny

  2. Hallo meine Liebe,
    ja ich habe selbst erst Anfang der Woche ein Mail von der lieben Rahel bekommen, ob ich nicht was beisteuern möchte. Ich denke, dir fällt bsteimmt noch was ein, bis Sonnatg Nacht hast du ja noch Zeit.
    Ich drück dir die Daumen 🙂

    Liebste Grüße

  3. Guten Morgen & ja, hier bei dir ist er schon sehr gut,
    ich liebe Tee und diese Herzen sind ja echt wunderschön
    werde mich in einer ruhigen Stunde mal an den Tisch setzen und hoffe meine Herzerl
    werden auch so schön, denke ich druck mir nochmals eine Vorlage aus,

    DANKE für das nicht so kcal-haltige Valentintagsgeschenk.

    lg netzchen

  4. Das ist ja eine richtig tolle und vor allem individuelle Idee.
    Auf meinem Blog läuft gerade ein Gewinnspiel, es würde mich sehr freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust und vielleicht daran teil nimmst.

    Lg Pierre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.