{Leben} Ein Welpenupdate oder: Mami hat euch alle lieb

Ihr Lieben,
ich hatte euch ja vor kurzem schon mal Bilder vom Nachwuchs unserer Hündin gezeigt (Wer es noch nicht gesehen hat: KLICK). Und weil ihr auch ganz liebe Worte zu den kleinen Süßen da gelassen habt, dachte ich mir, ich widme ihnen mal einen eigenen Post.

Spirellis Allerlei - Süße Hundewelpen nach 4 Wochen

Immerhin blogge ich hier über alles was mir gefällt, mich beschäftigt und in meinem Leben so vorgeht. Und momentan sind es eben vor allem die kleinen Racker, die uns wirklich auf Trab halten.
Mittlerweile sind die Kleinen schon vier Wochen alt – wow! Wie die Zeit vergeht!
Vor vier Wochen haben wir mitten in der Nacht in der Tierklinik um unsere Bailey und ihre Welpen gezittert und waren dann nach insgesamt über 26 Stunden erlöst.
Aber das ist mittlerweile alles vergessen.

Spirellis Allerlei - Süße Hundewelpen nach 4 Wochen

Und wenn ich mir Bailey so ansehe, ist es vor allem bei ihr vergessen.
Sie kümmert sich so rührend um ihre Kleinen und klar, es ist auch für sie manchmal etwas Stress, aber dann hüpft sie halt aus ihrer Kiste raus und nimmt sich ihre Auszeit und dann kann sie wieder voll für ihre Babies da sein.

Spirellis Allerlei - Süße Hundewelpen nach 4 Wochen

Ich habe vor kurzem eine sehr rührende Geschichte im Internet entdeckt, die von einem kleinen Jungen erzählte, der mit seinen Eltern und dem Hund beim Tierarzt war. Ich hoffe, dass ich sie euch sinngemäß wieder geben kann:
Der Hund war alt und musste leider eingeschläfert werden und die Eltern hatten beschlossen, ihren Sohn bei allem mit dabei sein zu lassen, dass er sich genau so vom Hund verabschieden konnte wie sie auch.
Nachdem dies geschehen war hatte auch der Tierarzt das Bedürfnis, dem Jungen zu erklären, was geschehen war und warum. Doch die Antwort des Kleinen überraschte ihn sehr. Er fragte das Kind, ob er wisse, warum der Hund nun einschlafen musste.
Die Antwort war sinngemäß: „Ich weiß, warum … [der Hund] schon sterben musste. Hunde wissen von Anfang an, wie man gut ist. Wir Menschen müssen das erst lernen, deshalb müssen wir länger leben.“

Spirellis Allerlei - Süße Hundewelpen nach 4 Wochen

Ich muss gestehen, ich bin sonst nicht so nah am Wasser gebaut, doch das hat mich echt gerührt.
Aber ja, ich kann dem nur voll und ganz zustimmen. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass Hunde nicht unsere Sprache sprechen und sie uns deshalb nie auch nur ein verletzendes Wort zuwerfen können – dies sei dahingestellt.
Doch ein Hund ist immer für dich da und was du ihm an Liebe gibst, kommt hundert- und tausendfach zurück.

Spirellis Allerlei - Süße Hundewelpen nach 4 Wochen

Eigentlich wollte ich gar nicht so sentimental werden, aber hey, es geht hier immerhin um die herzlichsten Tiere, die ich kenne 🙂
Also denkt vielleicht in einer nächsten Situation daran – was würde ein Hund tun? Klingt doof? Aber probiert es mal.
Ich sehe auf so vielen Letterings Sprüche, die grob die Inhalte haben, wie: Lebe jetzt, Liebe bedingungslos, sei treu und loyal, sei zufrieden, sei geduldig, sei dankbar…
Na? An wen erinnert euch das? 🙂

Aber nun schicke ich euch mit ein paar letzten Bildern ins Wochenende und wünsche euch eine entspannte Zeit 🙂

Spirellis Allerlei - Süße Hundewelpen nach 4 Wochen

 

Spirellis Allerlei - Süße Hundewelpen nach 4 Wochen

 

Spirellis Allerlei - Süße Hundewelpen nach 4 Wochen

Seid ganz lieb gegrüßt
Eure Elsa

8 Kommentare

  1. Liebe Elas,
    ich hab mich beim anschauen der Bilder sofort in die kleinen Hündchen verliebt.
    Die sind echt süß, warscheinlich musste ich sie in echt den ganzen Tag beobachten und knuddeln.
    Die Geschichte ist auch sehr schon, da ist etwas drann.
    Liebe Grüße
    Silke

  2. Bei den Fotos geht einem ja das Herz auf! Angesichts so viel Welpen-Power… kleine Tiere sind einfach immer so niedlich und zuckersüß. Ich kann mich noch gut daran erinnern wie gefesselt wir vom Welpen meiner Großeltern waren. Jetzt ist der Hund auch schon fast wieder drei Jahre alt und schon groß. ^^

  3. Die Fotos lösen bei mir totalen Quietsch-Alarm aus, so süß sind sie. Die Geschichte ist ja auch herzzerreißend – hoffentlich behält sich der kleine Junge dieses Denken sein Leben lang bei.

    Werdet ihr einen der kleinen Racker eigentlich selbst behalten?

    Liebe Grüße
    Franzi

  4. Ja das passiert schonmal 😉

    Wir haben das Glück, dass wir wohl so ziemlich alle in gute Hände abgeben können, die bei uns hier in der Nähe wohnen oder zur Familie gehören.
    So wissen wir, wo sie sind und sehen sie auch immer mal wieder, wenn wir wollen 🙂

    Liebe Grüße

  5. Liebe Elsa,
    jetzt bin ich auch total gerührt, Deine Erzählung, die wunderschönen Welpenbilder. Diese bewundernd, musste ich an meinen 6jährigen Hund denken, wie süß er doch als Welpe war. Allein wenn er vor mir saß, er hatte die Gabe, intensiv jeglichen Bissen zu kauen, entzückte mich stets aufs Neue. Wieviel Freude sie uns doch geben, ich bin jeden Tag dankbar für ihn.
    Liebe Grüße Sigrid

  6. Hallo Sigrid,
    ja wie recht du hast. Wir genießen die Zeit auch sehr. Alle haben gesagt, viel Spaß, das wird ordentlich Stress…merke ich nix von. Mein Freund sagt immer: Es hat nur Stress, wer sich selber Stress macht.
    Recht hat er. Wir genießen statt zu stressen.
    Ganz liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.