{Leben} Und dann heißt es Abschied nehmen – aber bitte richtig! – Unsere Babyhunde ziehen mit Tasso e.V. aus

Ihr Lieben,
ich habe euch ja schon ein paar Bilderchen und die Geschichte von unserer Maus und ihren Babys erzählt. Mittlerweile sind nun alle sage und schreibe 12 Wochen alt(!) und bereit, an ihre neuen Besitzer abgegeben zu werden bzw. sind schon abgegeben. Vorab sei aber noch eins gesagt: das hier ist kein Sponsored Post oder irgendeine Werbung. Das hier schreibe ich aus eigener Erfahrung und Überzeugung.

Spirellis Allerlei - Welpen sind bei Tasso registriert

Ja, es waren kleiner Krawallmacher, aber trotzdem kommt es einem schon ruhiger vor. Komisch.
Mit 8 Wochen waren alle ihr erstes Mal beim Tierarzt, wir haben sie das erste Mal impfen und auch gleich chipen lassen.
Warum? Ist das nicht doof für den kleinen Hund?

Spirellis Allerlei - Welpen sind bei Tasso registriert

Ich sage: Nö. Dooferer (hä?) wäre es, das nicht machen zu lassen. So klein und mit noch so viel übriger Haut im Nacken tut das auch gar nicht so sehr weh 😉
Wart ihr schonmal mit eurem Hund chipen? Ich auch nicht, ich hab das mein Männlein machen lassen. Aber die „Spritze“ für die Chips muss wohl schon ne Ecke größer sein. Aber das hat der Hund einmal. Und dann ist er für sein restliches Leben abgesichert.

Spirellis Allerlei - HundeWelpen sind bei Tasso registriert

Als Hundehalter hat man sich damit vielleicht schon auseinander gesetzt, wenn man ins Ausland will. Dass sollten die Hunde ja sowieso gechipt werden.
Aber auch im Inland finde ich es wirklich sehr hilfreich. Unsere damaligen Vorbesitzer unserer Hundedame Bailey haben uns auf Tasso e.V. aufmerksam gemacht, und ich muss sagen, das ist echt klasse.

Spirellis Allerlei - Welpen sind bei Tasso registriert und sicher

Egal, wo auf der Welt euer Hund verschwindet, dank Tasso haben schon ganz ganz viele Hunde, aber auch Katzen und Co zurück zu ihren Besitzer gefunden. Ihr fragt euch wie?
Mit dem Chip bekommt ihr eine Art Registriernummer für euren Hund, jede gibt es nur ein einziges Mal. Damit könnt ihr euren Vierbeiner bei tasso KOSTENLOS registrieren. Dann bekommt ihr eine Marke samt Brief zugesendet.
Mittlerweile trägt Bailey sie auch nicht mehr, das war mir zu viel Gebimmel am Halsband, aber dank des Chips muss sie nur – im Falle sie läuft wirklich mal weg – zu einem Tierarzt gebracht werden. Dieser liest nur noch den Chip aus, der sich immer an der linken Halsseite befindet und über die Suche bei Tasso kann so ganz schnell der Halter gefunden werden und der Liebling kommt zurück zu seinem Besitzer.

Copyright by Tasso e.V.

Super Sache, die es zu unterstützen gilt. Momentan ist all dieser Service von Tasso kostenlos. Ihr könnt allerdings, wenn ihr wollt, eine kleine (oder große) Spende an Tasso senden, im ersten Brief liegt ein Überweisungsschein mit der Bitte um Unterstützung bei.
Ich finde das nur gerechtfertigt und nicht irgendwie aufdringlich. Denn im Fall der Fälle helfen die guten Seelen bei Tasso wirklich immer weiter!

Spirellis Allerlei - Hundewelpen sind bei Tasso registriert

Also, sprecht doch vielleicht mal mit eurem Tierarzt darüber, oder, falls eure Vierbeiner schon gechipt sind, schaut doch mal bei Tasso e.V. vorbei.
Ich werde nun auch langsam von den anderen vier Hundis Abschied nehmen, wobei das einzigste Mädchen in unserer Nähe bleibt, sie darf zu meinen Eltern aufs Dorf ziehen. Also quasi halb so wild 😉
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und falls ihr auch kleine Fellfreunde habt – denen auch 😉

Eure Elsa

verlinkt mit mmi

6 Kommentare

  1. Ich bin ein großer großer Fan von Tasso. Unsere Madame kam schon gechipt zu uns und für mich ist es schon eine Beruhigung, zu wissen, dass meine Kontaktdaten hinterlegt sind, sollte mal was passieren. Meine hat am Halsband ein winzig kleines Täschchen, in dem Hundesteuermarke, Tassomarke und noch eine Marke mit meiner Handynummer verstaut sind. Das klimpert nicht und kann immer am Standardhalsband bleiben. Ein paar von denen werden, den Pfoten nach zu urteilen aber schon noch mal riesig groß, oder?
    Hach, wenn ich mir diese kleinen Hundetiere so anschaue.. ich würd die ja einerseits alle nicht mehr hergeben wollen aber andererseits bringen die auch ganz schön viel Gewusel in die Bude, oder? Das wäre dann nicht so ganz mein Fall. Das meines Schäfertieres sowieso nicht, die hasst Gewusel und haut sanft aber bestimmt mit der Pfote drauf, damit es still ist. Im Zweifel setzt sie sich drauf. 😀

  2. Liebe Elsa, ich habe keinen Hund, habe mir aber deinen Post interessiert gelesen, da ich mich in dieser Materie ja leider gar nicht auskenne.
    Danke für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Dir alles Liebe, Sandra

  3. Liebe Elsa,
    wie gerne schau ich mir Deine Hundebilder an, ich kann ja an keinem Hundebaby vorbeigehen. Wie schnell geht doch die Zeit vorbei, sie sind sagenhaft gewachsen. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du sie bestimmt sehr vermissen wirst, wenn sie außer Haus gehen werden. Für mich ist es sehr beruhigend, dass mein Hund bei Tasso gemeldet ist, man weiß ja nie, was mal passieren könnte.
    Liebe Grüße Sigrid

  4. Haha, das stell ich mir witzig vor wie sie sich da drauf setzt. Ja, auf alle Fälle werden sie wohl alle samt größer als die Mama, weil der Papa ein Parson Russel war und somit ein Stück größer, aber im großen und ganzen ist es trotzdem ne kleinere Rasse 🙂
    Und ja, das Gewusel ist schon groß udn wenn ein bisschen Ruhe einzieht, wird das sicherlich sehr erholsam 😉

    Liebe Grüße

  5. Ohja, da hast du recht, die Gewissheit ist schon was tolles 🙂
    Ja, es wird schwer, aber ich denke auch, es wird ruhig und auch für Bailey wieder entspannter. Und ja, die sind nochmal riesig gewachsen..das geht aber auch alles so schnell dann^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.