{Getränke} Nimm2 – auf einem Bein…

da steht man schelcht.
Ich hoffe, nicht schon verrufene Alkoholikerin zu sein. Denn tatsächlich trinke ich eigentlich kaum selber welchen. Ab und an mal eine Weinschorle im Restaurant (was das ganze ja schon ziemlich einschränkt^^) oder einen leckeren Baileys auf Eis…aber sonst – hat es einfach wenig Reiz für mich, schon gar nicht, wenn ich alleine trinken müsste.
Aber schenken macht mir eben Freude, und da solche kleinen, niedlich verpackten Flaschen ja auch immer ne tolle Idee sind – und es jetzt nun mal eben die Ansetz-Saison ist – gibt es eben das ein oder andere Rezept.

Ihr braucht:
1 Tüte Nimm2
0,7l Doppelkorn
1,5l Multi- oder Orangensaft ohne Fruchtfleisch
eventuel etwas Wasser

Die nervigste Arbeit ist, diese Bonbons aus der Verpackung zu popeln..ab da ist es ganz einfach. Einfach alle Bonbons in ein großes Ansatzglas oder eine Schüssel geben und mit dem Korn bedecken und dann über Nacht stehen lassen. Vielleicht ab und an mal umrühren, wenn etwas absolut festhängen sollte, einen kleinen Schluck Wasser reingeben und nochmal etwas ziehen lassen.

Am nächsten Tag sollten sich alle Bonbons vollständig aufgelöst haben und dann kann der Saft dazu.
Diese Mischung steht nun nochmal 2 Tage, bevor sie in kleine Flaschen abgefüllt wird. Es ergibt etwas über 2,5 Liter und hält sich in den kleinen Flaschen gut verschlossen eine halbe Ewigkeit – also wenn er überlebt, meine ich 😉
In den Flaschen setzen sich die Bonbon-Partikel etwas am Boden ab – dann einfach nocheinmal umdrehen, aber nicht zu kräftig schütteln.
Das habe ich auch nochmal auf die kleine Umbinde auf der Flasche geschrieben.

Wenn das alles getan ist, könnt ihr los genießen oder verschenken 🙂
Dabei wünsche ich euch viel Spaß!
Eure Spirelli 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.