{Getränke} Infused Water 3 mal anders

Endlich ist es soweit, wie schon auf Instagram angekündigt, hier nun meine Infused Water Ideen für euch in drei verschiedenen Ausführungen.

Der Trend ist nun wirklich nicht der neueste, schon als Kinder gab es bei uns immer eine große Kanne mit Wasser, Eiswürfeln und Zitronenscheiben drin – Mutti war quasi schon vor allen anderen hip – und wir dank ihr auch! Und auch heute im Sommer ist es eine meiner Lieblingskombis – nämlich Zitrone und Minze – um das Wasser geschmacklich etwas aufzupeppen.

infused-water-3-drei-mal-anders

Aber dank unseres Kräutergartens, der jetzt wächst und spriest, habe ich auch mal noch zwei andere Kombinationen getestet, die zwar etwas gewagter sind, aber auf alle Fälle nicht minder lecker und deshalb habe ich sie euch auch gleich mal aufgeschrieben. Natürlich kann man mit den Kombinationen wirklich sehr spielen, wichtig ist nur, dass man bei den Früchten und Kräutern darauf achtet, dass sie ordentlich gewaschen sind und keine Rückstände zu finden sind. Desweiteren sollten sie alle irgendwie angeschnitten oder „zerquetscht! werden, dass das Wasser den Geschmack aufnehmen kann. Und dann sind eurer Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt!

 

Infused Water #1: Zitrone und Minze

Wasser-mit-Geschmack-Zitronen-und-Minze

Ihr benötigt für ca. 800ml:
1/2 Zitrone
2-4 Stängel Minze
Wasser, still oder mit Kohlensäure

Alles gut waschen, die Zitrone in Scheiben schneiden und mit der Minze in das Glas geben. Mit Wasser auffüllen und im Kühlschrank ca. 30 Minuten stehen lassen.

infused-water-zitrone-minze

Übrigens ist diese Kombi auch ein ganz toller Detox Drink, packt einfach noch ein paar Scheiben Gurke dazu, und schon seid ihr voll … gedetoxed oder so. Auf alle Fälle rennt meine kleine Schwester öfter mit dieser Kombi rum und meint, es schmeckt wirklich gut. Was ich dazu nur sagen kann: Ob mit oder ohne Gurke, wenn ein bisschen mehr Geschmack im Wasser ist, trinke ich automatisch mehr, und das ist wichtig, immer!

 

Infused Water #2: Feige und Salbei

Wasser-mit-Feigen-Salbei-Geschmack

Ihr benötigt für ca. 800ml:
1 Feige
2 große Salbeiblätter
Wasser

Alles gut waschen, die Feige in Scheiben schneiden, den Salbei ebenfalls. Ins Glas geben und mit Wasser auffüllen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

infused-water-feige-salbei

Partytipp: Wenn das Wasser ca. 60 Minuten gestanden hat, hat es eine rosa Färbung von der Feige – für alle, die also eine Einhornparty feiern wollen, sollten diesen Drink unbedingt mit auf die Liste setzen – so habt ihr auch was für die ganz gesundheitsbewussten 😉

 

Infused Water#3: Nektarine und Basilikum

Wasser-mit-Nektarine-Basilikum-Geschmack

Ihr benötigt für ca. 800ml:
1 Nektarine
2 Stängel Basilikum
Wasser

Alles wieder gut waschen, den Basilikum abzupfen und die Nektarine in Scheiben schneiden. Alles ins Glas geben, mit Wasser auffüllen und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Infused-water-nektarine-basilikum

Tipp: Wenn ihr euch nicht gleich traut, nehmt erst ein kleines bisschen weniger Basilikum, es kommt auch immer auf die Sorte drauf an. Wir haben Buschbasilikum, was vom Geschmack her doch schon recht intensiv ist… tastet euch einfach heran und findet eure Kombi – ich kann euch aber nur empfehlen, dass echt mal zu probieren! Schmeckt prima!

Infused Water - Wasser mit Geschmack drei mal anders - Feige-Salbei, Nektarine-Basilikum, Zitrone-Minze alles selbstgemacht

Wie ihr seht, mit ganz wenig Aufwand kann man wirklich einige coole Getränke zaubern und wenn ich das Glas dann auf dem Tisch stehen habe – ganz stilecht mit gestreiftem Strohhalm drin versteht sich – trinke ich das ganz nebenher leer. Das würde ich sonst, wenn ich eine Flasche hätte, nie machen…aber so, den Strohhalm immer schön in Reichweite, ist das überhaupt kein Problem 😉

Und nun wünsche ich euch noch einen angenehmen Abend und einen guten Start ins Wochenende – für mich geht es dieses Wochenende mal wieder zu meinen Eltern – die habe ich auch lange nicht mehr gesehen, seit ich in Hameln unterwegs bin! Also, machts euch hübsch!

Alles Liebe,
Eure Elsa

 

2 Kommentare

  1. Liebe Elsa, ich bin auch Fan von infused water. Da die Feigen jetzt saison haben, werde ich diese Variante auch mal ausprobieren. Halt nicht mit Salbei, mal sehen was ich nehme.
    LG, Diana

    1. Liebe Diana,
      vielen Dank. Da freu ich mich wirklich, wenn du das auch mal probierst 😉 Statt Salbei kann man bestimmt auch super Lavendel nehmen oder alternativ einfach noch eine andere Frucht 🙂
      Liebe Grüße ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.