{Hochzeit} #2 – Was gehört in eine Hochzeitseinladung?

Dieser Artikel enthält Werbung.

Dieser Frage musste ich mich tatsächlich stellen – man denkt immer, ja, die Einladungen müssen noch geschrieben werden. Aber wenn es dann soweit ist und es ans gestalten der Karten geht, habe ich auch kurz davor gesessen:

Ok, Bild haste, Datum haste, Namen weißte auch. Und dann war es das aber auch schon. Wie genau baue ich denn jetzt die Karte auf, was gehört direkt in die Karte, machen wir Einlegeblätter und wenn ja, was schreibt man da drauf?! Schreiben wir alles per Hand, per Computer, halbe halbe, selber drucken oder online gestalten?

Und das wichtigste: Wie viele brauchen wir denn überhaupt?

Einladungskarten-Ehe-Vermaehlung

Die Frage nach dem Wie viel ist schnell beantwortet, wenn man mal durch die Gästeliste durchzählt. Ich habe mich bei uns dafür entschieden, drei auf Reserve zu bestellen, falls man sich mal verschreibt, noch ein ungeplanter Gast dazu kommt und so weiter 😉 Aber vor allem bei dem gestalterischen Aufbau der Karte hatte ich am Anfang so meine Schwierigkeiten, mir das überhaupt erstmal vorzustellen und meine Gedanken zu ordnen. Da hat es mir schon viel geholfen, durch die Übersichten der Hochzeitskarten von sendmoments.de zu stöbern und auch anhand der Musterkarten meine Vorstellungen zu präzisieren. Mal abgesehen von den ganzen wundervollen Mustern, zwischen denen man sich entscheiden muss – das ist mir zugegebenermaßen sehr sehr schwer gefallen, aber wir sind überglücklich mit unserer Wahl.

Feier-Einladung-Heirat-Karten-besonderer-Anlass

Am Ende hatte ich mir dann die wichtigsten Eckpunkte für unsere Karte festgelegt, die definitiv in jede Einladung rein müssen – das waren nochmal das Datum, unsere Namen und Anschrift, für die Innenseite dann eine Einleitung zur Einladung, die Anrede der Gäste, genauer Ort und Termin, Geschenkewunsch und die Frist, bis wann wir uns Zu- und gegebenenfalls Absagen wünschten.

Andere Aspekte wie Abendgestaltung, Anfahrt, Übernachtungsmöglichkeiten und Transport der Gäste wollten wir dann auf Einlegeblättchen schreiben, die wir selbst gestalten. Da aber der Großteil der Karten ohne diese Kärtchen auskommt, hängt die Idee noch etwas in der Luft.

zauberhafte-Karten-Einladung-Trauung

Als der Grobfahrplan für die Karten dann stand, haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir es formulieren – das sollte je nach dem Paar und vielleicht auch dem Motto der Hochzeit angepasst sein. Bei uns ist es relativ zwanglos, wir wollen keinen mit Dresscode und Co. stressen und haben uns auch schon in der Einladung für die etwas verspieltere Variante entschieden: unsere Einladung kommt gereimt daher. Daran haben wir zwar auch nochmal eine ganze Weile gesessen, aber mit dem Endergebnis sind wir sehr zufrieden, vor allem, weil wir für den genauen Termin dreimal reimen mussten, denn es kommen Gäste zur Trauung, zum Kaffee trinken und zum Abendbrot…selbstgewähltes Schicksal 😉

Hochzeitseinladung-Karten-sendmoments

Unsere Karte haben wir dann im Stil der Save the Date Karten gehalten und ähnliche Fotos und Farben verwendet, auf der Deckseite ist ein Foto von uns, unsere Namen und das Hochzeitsdatum. Die Rückseite wird nur von unserer Adresse geschmückt.

Da wir beide Innenseiten gestalten konnten, ist links noch einmal das Foto mit dem Verlobungsring und ein Zitat, was passender bei einer Hochzeit nicht sein könnte:

Einen Menschen lieben heißt einwilligen, mit jemandem alt zu werden.

Albert Calmus

Auf der rechten Seite ist dann der Hauptteil unserer Einladung zu finden: Die Anrede der Gäste, wobei ich mich hier entschieden habe, es per Hand einzutragen, eine Begrüßung, dann wieder ein handschriftlicher Teil für Ort und Termin, unsere Formulierung für den Geschenkewunsch und die Frist, bis wann wir uns Rückmeldungen wünschen.

was-gehört-in-eine-Hochzeitseinladung

Das wars, die Karte ist schon voll. Und das Grundgerüst steht. Für Freunde, die von weiter weg anreisen, gibt es dann noch ein Einlegeblatt mit Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten und allgemein eine Info über die Trauzeugen, wie diese zu kontaktieren sind.

Wir haben uns gegen eine Kleiderordnung entschieden, da wir uns wünschen, dass sich alle in ihrer Kleidung wohlfühlen und sich nicht unbedingt in einen Anzug zwingen müssen, den sie vielleicht gar nicht mögen oder schlimmer noch, sich ihn extra erst noch kaufen müssten.

Soviel dazu, was bei uns in der Karte steht, jetzt habe ich für euch aber nochmal eine kleine Checkliste, an der ihr euch orientieren könnt, wenn es um eure Einladung geht.

Einladungen-gestalten-zur-Hochzeit-mit-sendmoments

Das gehört in eine Hochzeitseinladung:

  • Datum der Hochzeit
  • genauer Ort
    • und Termin, falls ihr unterschiedliche Anreisezeiten für Gäste habt
  • Anrede eurer Gäste
    • Liebe/r … oder eine allgemeine Anrede wie Liebe Gäste
  • Grußformel
    • Wir möchten euch recht herzlich zu unserer Hochzeit am … im … einladen
    • Wir möchten mit euch feiern …
  • Frist für Rückmeldungen
    • setzt hier ein konkretes Datum
  • Geschenkwunsch
    • sollte schon ein Hinweiß in der Karte sein, denn sonst werden eure Trauzeugen und ihr überflutet mit Anfragen
    • gebt einen Hinweiß darauf, ob ihr Geldgeschenk oder materielle Dinge wünscht, eventuell direkt mit der Adresse (online oder lokal) des Verwalters des Geschenketischs
  • Kleiderordnung
    • überlegt euch vorher, wie viel Wert ihr auf einen Dresscode legt und eventuell auch, ob sich ein jeder Gast einen eventuell neuen Anzug/ Kleid leisten kann
  • Unterkunft
    • alle Gäste von weiter her werden nicht auf Alkohol verzichten und am Abend die Heimreise antreten – deshalb weist auf Möglichkeiten der Übernachtung hin
  • Gestaltung des Abendprogramms
    • wir haben das ganz elegant auf unsere Trauzeugen abgewälzt – hinterlegt ihre Nummern oder email Adressen mit dem Hinweiß, sie zu kontaktieren
  • Transport der Gäste
    • eventuell habt ihr ein kleines Taxiunternehmen oder einen Bus samt Fahrer oder ihr fragt eure Gäste, ob sie Platz für weitere Gäste in ihren Autos haben, sodass alle Gäste auch an der Location der Feier ankommen
    • so können alle Gäste von A nach B und ihr habt nicht all zu vielen organisatorischen Aufwand

Einladungskarten-Ehe-Vermaehlung

Ob ihr dabei alles in die Einladung schreibt oder ähnlich wie wir auf Einlegeblätter ausweicht ist ganz euch überlassen. Ich fand es nur wichtig, die Karte an sich nicht zu überladen, da sonst auch für den Empfänger der Karte die Informationsflut zu viel werden kann. Lieber etwas gesetzter und übersichtlich und dann sollten auch alle verstehen, was ihr wollt 😉

Wenn ihr euch also entschieden habt, wohin was geschrieben wird, könnt ihr euch ans Gestalten der Karten machen – dabei kann ich euch send moments nur wärmstens empfehlen (übrigens auch für andere Anlässe!!). Neben der oben schon erwähnten riesigen (!) Auswahl an verschiedenen Designs und auch Formaten der Karten (ich finde ja auch diese zum auffächern total klasse!) sind die Ergebnisse wirklich top.

Die Erstellung eurer Karte erfolgt einfach und direkt online, ihr könnt zwischen verschiedenen Modellen, Farben und Schriftformen wählen und auch gleich noch die passenden Accessoires  dazu bestellen, wie etwa Briefumschläge, Einlagen, Menükarten und und und. Die Bedienung auf der Website ist wirklich schnell durchschaut und gut verständlich. Das Drucken und Versenden der Karten erfolgt dann sehr schnell, meine haben keine Woche gedauert – bei 55 Stück plus Umschläge.

Einladungen-Heirat-Bestellung

Geliefert wird übrigens ganz hochwertig verpackt und absolut sicher. Ich bin rund um zufrieden und konnte auch schon die ersten eingeladenen Gäste mit den Karten verzaubern. Auf das es bei der restlichen Hochzeitsvorbereitung ebenso unkompliziert klappt!

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon Einladungen online erstellt oder kennt ihr sendmoments.de vielleicht sogar schon?

Alles Liebe

Eure (kartenbestaunende) Elsa

 

*Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit www.sendmoments.de – hier erhaltet ihr aber trotz dessen meine unverfälschte Meinung zum Produkt.
Auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön an Stefanie und das Team von send moments für meine wunderschönen Einladungskarten und den reibungslosen Ablauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.