{Kuchen&Torten} Ein kleiner Obstkuchen.

Endlich gibt es mal wieder Kuchen….also gab. Natürlich ist der schon wieder alle. Und das, obwohl ich diesmal OHNE Weißmehl und Zucker gebacken habe. Aber da Kirschen nun einmal umwerfend sind (und es zu viele für mein Schnapsansatzglas waren) musste ich nun eben noch einen Kuchen zaubern, auch wenn nicht mehr viel im Hause war….jetzt ist übrigens mehr im Haus, denn die Vorbereitungen auf eine Hochzeitstorte warten. Ich werde berichten!…

Was ihr braucht:

125g Butter
75g Stevia (dieses 1:1 Zeugs…nicht das 1:10 bitte 😉 )
2 Eier
1 TL Vanillezucker (1 Päckchen)
180g (Weizen) Vollkornmehl
1/2 Päckchen Backpulver
100ml Sahne
380g Sauerkirschen (entsteint)
1 Päckchen Vanillezucker

 

So gehts:
Butter mit Stevia verquirlen, bis es fast weiß ist, dann die Eier und Vanillezucker zugeben. Ersatzweiße könnt ihr selbstverständlich auch Zucker nutzen, aber meiner war alle und Stevia wollte ich sowieso schon immer mal testen.
Dann die Sahne zufügen und zuletzt das Mehl mit dem Backpulver nur solange unterrühren, bis keine Klümpchen mehr sind.
Den Teig dann in eine gefettete Springform oder Auflaufform oder Backrahmen füllen – ich hatte eine Auflaufform genommen, ca. 20x30cm.

Nun werden die Kirschen auf dem Kuchen verteilt und leicht festgedrückt und zu guter letzt kommt das eine Päckchen Vanillezucker drüber – einfdach gut verteilt über die Kirschen streuen.
Das ganze geht dann für 30 Minuten bei 180°C Umluft in den Ofen – bitte an die Stäbchenprobe denken.
Denn jeder Ofen bäckt nun mal anders.
Wenn das dann geschafft ist, kühlt der Kuchen schön ab oder wird noch lauwarm mit einem großen Klecks Sahne und einer Kugel Vanilleeis serviert….mjam.

Ihr könnt auch jegliches anderes Obst verwenden – bald sind die Stachelbeeren reif, oder Heidelbeeren, Johannisbeeren und und und…
Also, lasst es euch schmecken!
Eure Spirelli

 

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Mareen 🙂
    Da stimme ich dir zu ^^
    Es wird eine zweistöckige, etwas andere Hochzeitstorte…in der Planungsphase ist zwar einiges noch mehrmals umgeschmissen worden…aber im Moment ist grad der letzte Boden am backen und ich freue mich auf das Endergebnis morgen 🙂
    Ich werde auf alle Fälle nächste Woche davon berichten, vielleicht schaust du ja dann nochmal hier vorbei 😉
    Liebst,
    Elsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.