{Kuchen&Torten} Mini-Himbeeren-Oreo-Törtchen

Guten Morgen ihr Hübschen!
Toll, dass ihr hier her gefunden habt 🙂 Ich hoffe, ihr habt schon ein paar tolle Blogs gefunden und es gibt auch bei mir was zu stöbern und zu kommentieren.
Nun wünsche ich euch noch ganz viel Spaß hier und woanders und geb euch jetzt noch einen super duper leckeren No-Bake-Kuchen 🙂

Ihr braucht für eine 18er Form:
180g Oreos
80g Butter, geschmolzen

250g Himbeeren
2 Päckchen Vanillezucker
250g Mascarpone
250g Quark
100ml Milch
50g Zucker
1 Päckchen Gelantinepulver
1 Päckchen Sahnesteif

Erstmal werden die Oreos zerkleinert und mit der geschmolzenen Butter vermischt. Das kommt dann in eine Springform und ab in den Kühlschrank.

Mascarpone mit Quark, Vanillezucker, Zucker und Milch vermengen.
Ein paar Himbeeren beiseite legen für die Deko, die restlichen pürieren oder grob zerkleinern und dann in einen kleinen Topf geben. Langsam erhitzen, die Gelantine einweichen und dann zu den erhitzen Himbeeren geben. Dann gehts runter vom Herd und löffelweiße die Mascarpone-Masse dazu geben.

Wenn alles gut vermischt ist, gebt ihr Sahnesteif auf den Keksboden und dann die Mascarpone-Masse darauf. Nun ab in den Kühlschrank, vielleicht mit den restlichen Himbeeren garnieren und nach ca. 3 Stunden sollte er dann komplett fest sein.

Ich wünsche euch also einen guten Appetit und einen tolle Tag noch!
Eure Spirelli

PS: Hier ist nochmal eine andere Variante, die es mit Blaubeeren gab 🙂

 

3 Kommentare

  1. Wow. Vielen Dank 🙂
    Natürlich würde ich mich total drüber freuen einen Gastpost schreiben zu dürfen 🙂
    Ich schreib dich auf alle Fälle nochmal an und würde es mit dir absprechen. 🙂
    Lieben Dank auch für dein Lob.
    Ich wünsche dir noch einen tollen Abend 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Elsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.