{Kuchen&Torten} Mini Quarkkuchen mit Mohn

Es gibt ja hier und da immer mal traumhafte Kombis – schwarz und weiß, Erdbeeren mit Schokolade oder eben auch Quarkkuchen mit Mohn

Dass ich gern selber Quarkkuchen esse, habe ich glaube ich schon mal erwähnt, aber vor allem mein Papa steht da total drauf und ich backe immer mal wieder für das Wochenende einen Kuchen, wenn wir meine Eltern besuchen fahren. Dabei ist auch diese Kombi entstanden, denn mein Papa mag auch Mohn sehr, nur sind ihm die Blechkuchen-Stücke meist zu trocken, aber in einem Käsekuchen sieht das ganze natürlich gleich ganz anders aus.

Mohnquarkkuchen mit Mürbeboden

Das Käse – oder Quarkkuchen allgemein bei uns und unserem Freundeskreis gut geht, habt ihr vielleicht auch schon auf dem Blog entdeckt, wie zum Beispiel bei den Zupfkuchenmuffins ,den Käsekuchenmuffins mit Heidelbeeren , den Zupfis mit Früchten dem Quarkkuchen mit Gries  oder den Blätterteigteilchen mit Quarkfüllung.
Dann war es länger etwas stiller, ich habe hin und wieder welche gebacken, aber immer vergessen, zu fotografieren -Asche über mein Haupt.

Quarkkuchen mit Mohn
Und nein, dass liegt nicht am Mohngenuss, denn der macht eigentlich gar nicht so dumm, wie gesagt wird. Der Spruch stammt noch aus den Zeiten, als in Deutschland der Anbau von Schlafmohn noch nicht verboten war und es sogar schon Kindern zur Beruhigung gegeben wurde. Dass durch die Opiate dann Verhaltensänderungen beobachtet wurden, ist kein Wunder und dies brachte man mit dem Mohn in Verbindung. Der heutige Speisemohn ist so gut wie frei von diesen Stoffen und so können wir unbeschwert Mohnkuchen und Co genießen.

Mohnquarkkuchen

Ihr braucht für einen Mini Quarkkuchen mit Mohn:

125g Mehl
½ TL Backpulver
25g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
65g Butter, weich

100g Mohn
3EL Zucker
500g Quark
100ml Sahne
2 Eier
75g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanille Puddingpulver

Rezept-Mohn-Quarkkuchen

Zubereitung des Mini Mohn-Käsekuchen

  1. Aus den ersten 5 Zutaten knetet ihr einen Teig und drückt ihn in die Form. Ich habe mit einer kleinen 18er gearbeitet, da war noch Teig übrig, den ich als Rand etwas hochgezogen habe. In einer 20er wird er nicht ganz so hoch.
  2. Den Mohn mit 3 EL Zucker mahlen oder grob zerstoßen.
  3. Den Quark rührt ihr mit der Sahne und den Eiern cremig.
  4. Dann gebt ihr die Zucker und das Puddingpulver dazu und rührt solange, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  5. Nun wird ca. ⅓ der Menge angenommen und mit dem Mohn gemischt.
  6. Dann abwechselnd normale Quarkmasse und Mohnmasse in die Form geben.
  7. Anschließend wird alles bei 180°C  ca.50 Minuten lang gebacken. Bitte anschließend nur die Temperatur ausstellen, die Ofentür aber geschlossen halten. Käsekuchen ist nach wie vor eine Prinzessin und möchte nur ungern vorzeitig aus ihrem Schönheitsschlaf geweckt werden – sonst fällt sie einfach nur in sich zusammen.
  8. Nach ca. einer Stunde die Ofentür dann einen Spalt weit öffnen und den Kuchen komplett auskühlen lassen.

Quarkkuchen mit Mohn und Mürbeboden

Schon kann der kleine Mini Quarkkuchen genossen werden. Und wenn euch dann jemand erzählen will, dass das dumm macht, beweißt ihr einfach das Gegenteil 😉 Auch ich mache das – ich esse wirklich gern mal ein Stück Mohnkuchen – nur nicht auf Arbeit, wenn man dann mit den Kunden sprechen muss und hat schwarze Krümel zwischen den Zähnen, wirkt das doch etwas befremdlich – und sitze nun hier und bilde mich weiter und weiter…

Ein bisschen werde ich schon vom Heimweh geplagt, aber das kommende Wochenende geht es ja dann auch wieder heimwärts – denn dann heiratet meine Freundin, bei deren JGA wir die leckeren Buttermilch Pancakes gemacht haben – dieses Jahr ist bei uns volle Kanne das Hochzeitsjahr – 5 Hochzeiten allein bei uns im Freundeskreis…da kann man ja auch mal ne Mohntorte mit bringen 😉
Alles Liebe, ich werde jetzt fleißig weiter lernen!

Eure Elsa

Quarkkuchen mit Mohn und Mürbeteigboden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.