{Review} In die zweite Jahershälfte mit…weniger Getöse

Jaja…letztes jahr im Juli war jetzt nicht soo viel los.
Klar, mein Schatz und ich hatten 5-Jähriges Jubiläum, aber ich meine eher hier auf dem Blog. Der Juli war sehr ruhig, ich glaube, das liegt daran, dass ich auch damals in der Schule war bzw. hatte ich im vergangenen Juli (oh mein Goot – wie lange das schon wieder her ist) die letzte Prüfung zur Kauffrau – die Streber-Elsi hat das gleich mal mit 100% gerockt. Oh man, ich war so aufgeregt, ich konnte mich nicht mal hinsetzen…das hat die Prüfer auch leicht belustigt, aber mir war das egal.
Ich hatte dann beim Ergebnis verkünden üübelst wackloige Knie, so hab ich mich echt noch nie gefühlt, nicht mal in den Abi-Prüfungen.

Spirellis Allerlei - Review Juli 2015

Aber hir geht es schließlich auch um was. Mein Beruf. Meine Zukunft. Da möchte ich schon einen halbwegs guten Abschluss…da kann ich nur hoffen, dass im September und November dann die Fachwirtprüfung wenigstens annähernd so gut wird^^

So, nun aber zu den paar Projekten, die ich im Juli verzapft habe…

Erstmal gabs schön nen Smoothie mit Himbeeren – ein bisschen Farbe peppt schließlich auf und ermuntert das prüfungsgeschundene Gemüt 😉

Spirellis Allerlei - Review Juli 2015 Rückblick

 

Außerdem habe ich noch die ziemlich letzten Holunderblüten verarbeitet, diesmal zu einem Gelee mit etwas Zitrone. Auch sehr lecker.
Spirellis Allerlei - Review Juli 2015 Rueckblick
Außerdem haben wir gleich noch aus unseren übrigen Schnapserdbeeren ein Eis gezaubert – das hat gut geschwipst 😉
Spirellis Allerlei - Review Juli 2015
Hier ist übrigens der Schnaps zu den Erdbeeren aus dem Eis – sehr lecker und eine prima Geschenkidee 🙂
Spirellis Allerlei - Review Juli 2015
Und dann gab es auch noch einen kleinen Obstkuchen – ein schnelles Rezept mit Kirschen, aber auch für jedes andere Obst anwendbar 🙂
Spirellis Allerlei - Review Juli 2015
So – da hoffe ich, dass ihr gut in den Juli gestartet seid und er für euch ein paar schöne Momente bereit hält.
Ich werde mal mit meinem Herzblatt versuchen, den Jahrestag etwas  ausgiebiger zu feiern als nur ein „Guten Morgen Schatz, alles Gute zum Jahrestag.“
Immerhin musste ich mir sogar meine Blumen letztes jahr selber kaufen^^
Aber ich muss ihn in Schutz nehmen, er hatte auch viel um die Ohren.
Da wünsche ich euch noch eine feine Woche 🙂
Eure Elsa

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.