{SpätStück} Ein Guten-Morgen-Cous-Kuss

Herzlich Willkommen in der neuen Kategorie Spät-Stück!
Mein heutiges Rezept passt nicht so recht in alle anderen Kategorien, die ich so habe, und da dachte ich mir, bevor du noch drei andere aufmachst, kombinierst du einfach alles an „süßen“ Mahlzeiten…
Weil ich ungern ein süßes Abendbrot esse^^
Nun aber zum Thema.

 

Eigentlich war heute früh putzen angesagt, da ich aber etwas verschlafen hatte (bis um 9!) – musste es alles etwas schneller gehen.
Da fiel der Bäcker aus und ich überlegte noch während der ersten Hunderunde mit Bailey, was ich denn essen könnte.
Gestern hatte ich noch schnell Couscous-SAlat für mein Herzblatt gemacht….aber das geht doch bestimmt auch als Frühstück.
Gesagt, getan. Raus kam das hier: Apfel-Couscous

Ihr braucht für 1 Portion:
125ml Wasser
1 EL Öl
5-6 EL Couscous
2 Prisen Zimt
1/2 Apfel
Honig

Das Wasser mit dem Öl zum Kochen bringen, dann vom Herd nehmen und den Couscous dazu geben und quellen lassen. Das dauert ca. 1-2 Minuten, dann gehts nochmal kurz ab auf die Herdplatte. Falls es Restwasser geben sollte, verdampft dieses jetzt und der Couscous wird fertig gegart.
Dann kann der Zimt dazu.
Den halben Apfel in Stücke schneiden und unter den Couscous heben und dann kann auch schon alles ab in eine Frühstücksschale.
Mit Honig garnieren und nachsüßen und dann Guten Appetit.
Auf einen guten Start in den Tag!

> Den hatte ich übrigens auch, und statt einfach nur zu saugen und Staub zu wischen, habe ich meine kompletten Schränke abgeräumt, das Bücherregal sogar ausgeräumt, umsortiert, aussoertiert, woanders hingeräumt, mit Möbel-PoliturTüchern geputzt und alles zurückgeräumt.
Danach habe ich gestaubsaugt.
Und dann festgestellt, dass ich fast zu spät zur Arbeit komme.
Aber hey, die Wohnung sieht gut aus!

Dann powert mal los 🙂
Eure Spirelli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.