{Süße Kleinigkeiten} Fluffy Marshmalllows

Jaaa…richtig gehört….es hat mich übermannt, dieses Kindheitsgefühl – wenn man unbedingt diese Schaum-Mäuse essen will.
Und zum Glück bin ich ja jetzt groß und etwas backverrückt und hatte alle Zutaten im Haus 🙂
Also ran an die selbstgemachten, super schnellen Marshi-Mallows !
Übrigens werde ich mich mal ransetzen und alle Fotos sortieren, vielleicht schmeiße ich euch schonmal einen Vorgeschmack in die Runde, aber da wir ja Ostsee und direkt danach noch einen kleinen Pragaufenthalt hatten, wird es wohl ein Weilchen dauern, bis die Fotos alle entwirrt sind. Aber ihr könnt euch auf alle Fälle freuen 😉

Was ihr braucht:
125ml Wasser
3EL Limettensaft
12 Blatt Gelantine (oder 2 Päckchen Pulver)

250g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
eventuell Lebensmittelfarbe

2 EL Speisestärke
2 EL Puderzucker

Das Wasser und den Limettensaft mischen, wenn ihr keinen Limettengeschmack wollt, ersetzt ihn einfach mit Wasser.
Alternativ könnnen auch andere Geschmacksrichtungen eingeschlagen werden, zum Beispiel mit Fruchtsirup oder ähnlichem 🙂
Darin die Gelantine aufquellen und dann erwärmen.
Die Zucker vermischen, Speisefarbe dazu geben und dann das Wasser-Gelantine-Gemisch hinzufügen.

Nun mit dem Handrührgerät solange auf höchster Stufe fluffig schlagen, bis die Masse ungefähr die Konsistenz von steifem Eiweiß hat.
Also es entstehen Spitzen und es fließt nicht alles sofort in seine Form zurück.
Speisestärke und Puderzucker miteinander vermengen.

Eine Form mit der Hälfte des Stärke-Puderzucker-Gemisch auspudern, dann die Marshmallowmasse einfüllen und eine Stunde stehen lassen.
Dann stürzen, in Stücke schneiden und die Ränder ebenfalls einpudern.
FEEERTIG 🙂

Ging doch fix, oder?

Eure Spirelli

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.