{Süße Kleinigkeiten} Rucki Zucki Erdnussbuttercookies

Danke, dass ihr so geduldig wart – heute war es soweit. Er ist wieder da…also ne. DER neue ist da *kreisch* Ich hab mich glaube ich noch nie so über nen Laptop gefreut…aber wie man sich doch dran gewöhnt, wa 😉 Jetzt kanns wieder weiter gehen!

Erdnussbuttercookies

…Jaha, es gibt ja schon ein Rezept. Aber hier ist nochmal eine Expressvariante für alle die, die Erdnussbutter lieben und sowieso zu hause haben.
Diese Cookies haben auch so ne super luftige, weiche Konsistenz, ohne zu süß oder zu fettig zu sein – eben super Erdnussbuttercookies 🙂
Die Idee hatte ich übrigens, als ich rastlos zu hause saß und NIX tun konnte, weil mein Rechner den Arsch  hoch gemacht  Geist aufgegeben hat…
Also – ich war jetzt nicht absolut verzweifelt und wusste nix mehr mit mir anzufangen, aber eigentlich hatte ich geplant, Beiträge zu verfassen und Kommentare zu schreiben…
Auf so einen sponaten Totalausfall hatte ich keinen Plan B.

Erdnuss Butter Kekse mit Ei

Also intuitiv ab in die Küche.
An dem Tag habe ich ein Brot gebacken, diese Kekse, die Glücksmomente-Gläser gebastelt und aufgeräumt… klingt so produktiv!
Naja auf alle Fälle ist jetzt hier wieder alles paletti.  Und nun ab zum Rezept mensch!

Herstellung Erdnussbutter cookies

Ihr braucht für ein Blech (ca. 10 mittelgroße Kekse):
85g Erdnussbutter
1 Ei
50g Mehl
70g Zucker

Erdnussbutter Cookies Kekse mit Erdnussbutter

Alles zusammen in eine kleine Schüssel geben außer dem Mehl und gut verquirlen. Dann nach und nach das Mehl unterheben und nur so lange rühren, bis das Mehl verteilt ist.
Dann kann dieser erdnussige Klebepaps auch schon löffelweiße auf ein Backblech gegeben werden und für ca. 10 Minuten bei 180°C Umluft ausbacken.

Und schon sind die super chewy Erdnussbutterkekse verzehrfertig 🙂

Gutes Gelingen!
Eure (Laptop umtanzende) Elsa

Kekse Cookies mit Erdnussbutter

 

9 Kommentare

  1. Oh yeah, lecker! 🙂 Die werd ich mal testen! Hab heute erst nen anderen Kuchen gebacken (jaaa, eigentlich sollte ich Kisten packen), aber die Cookies kommen demnächst mal ran. Hab die Zutaten immer daheim 😉
    Schön, dass du wieder "be-laptopt" bist. Hihi. Ich könnte auch nicht mehr ohne.
    Lieben Gruß,
    Jenny

  2. Super das du wieder einen Laptop hast, das braucht man ja doch einfach als Blogger (und natürlich auch privat;))!Die Keksesind super, Erdnussbutter im Gebäck gibt immer einen tollen Geschmack!Lecker!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  3. Oh cool da freu ich mich wenn du nachbäckst – aber mach ruhig mal ne Pause vom Kisten packen. Das ist schon richtig so – nicht dss du dann nach dem Umzug aus den Latschen kippst!

    Ist schon verrückt wie schnell man sich dran gewöhnt…

    Schönen Abend dir noch 🙂
    Liebe Grüße
    Elsa

  4. Ja ich freu mich auch total..das war auch echt meine Hauptintension. Dabei habe ich noch gar nict so richtig dran gedacht, aber ich muss dieses Jahr auch meine Facharbeit schreiben ^^
    Da wäre ich ja schön aufgeschmissen gewesen!

    Ja das stimmt, Erdnussbutter kann man überall mit reinschmeißen 😉

    Liebe Grüße
    Elsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.