{Süße Kleinigkeiten} Schokotupfen

Mal wieder was zum Naschen für zwischendurch: Ich liebe ja Schokolade und versuche deshalb, sie in jede erdenklich Form zu basteln – diesmal gibt es sie als Kekse, die lecker schokoladig sind und trotzdem nicht zu süß.
Also mal ehrlich: Wer kann da widerstehen? 😉

Gebraucht wird:
– 100g Butter, zimmerwarm
– 100g Puderzucker
– 3 EL Backkakao
– 3 EL Öl
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 100g Mehl
– wenn noch da: 1/2 TL Hirschhornsalz

 

Und so gehts:
Die Butter mit dem Puderzucker cremig schlagen, danach Öl, Kakao und Vanillezucker dazugeben.
Das Mehl und das Hirschhornsalz mischen und danach unterheben, am besten nur mit einem Heber oder der Hand.
Dann mit den Händen haselnussgroße Kugeln formen und auf das Backblech geben. Nicht zu nahe aneinander, sie gehen noch auf und bleiben auch nicht rund, sondern sie sehen dann aus wie kleine Amarettini.
Anschließend bei 150°C im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen lassen…
…und schon sind die kleinen Schokidingerchen fertsch.
Viel Spaß beim Naschen!

 

Eure Spirelli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.