{Herzhaft} Salat von Ofenkartoffeln

Sommerzeit ist Picknickzeit – dass dachte sich auch die liebe Corinna von Schüsselglück und hat direkt mal zu einer Blogparade aufgerufen – und ich habe da mal einen leckeren Salat von Ofenkartoffeln mitgebracht.

Übrigens eine gute Grundlage auch, wenn es doch mal Alkohol geben sollte… ich hatte letztes Wochenende Junggesellenabschied und da gab es wieder den super leckeren Nimm2-Likör, allerdings diesmal von einer Freundin gemacht. Und der kann ohne gute Grundlage sehr schnell in den Kopf gehen, vor allem bei den Temperaturen 😉

Salat-von-Ofenkartoffeln

Weiterlesen

{Herzhaft} Reissalat mit Thunfisch

Ich habe erst kürzlich gelesen: Die Hälfte der Weltbevölkerung ernährt sich von Reis – die könnten spontan bei uns vorbei kommen, wenn ich mal wieder welchen koche… ich bekomme es einfach nicht hin, mir zu merken, wie viel man davon wirklich benötigt, damit zwei Mann satt werden, aber eben auch nicht mehr. Wenn dann aber doch mal wieder welcher übrig ist, habe ich jetzt einfach eine alternative Verwendung: Reissalat mit Thunfisch.

Reissalat-schnell-gemacht

Weiterlesen

{Herzhaft} Ein Samstags-Grillerchen

Letzten Samstag haben auch wir uns endlich mal in größerer Runde – mit Freunden und Familie – zusammen um den Grill gesetzt (eher sprichwörtlich, es war wirklich auch so heiß genug) und es mal essenstechnisch viel zu viel werden lassen.
Da lässt sich keiner lumpen, jeder bringt was mit und holt noch extra Besteck und Schüsseln und Co., wenn es darum geht, die Ausstattung auf dem Tisch zu komplettieren – was meist zur Folge hat, dass der Tisch zwar schön gedeckt, aber zu voll für den eigenen Teller ist 😉

PS: Die Teller rechts sind übrigens ganz deutlich zu erkennen: Männerteller – Brot und Fleisch!
Weiterlesen

{Herzhaft} Unser Brunch plus für das lange Wochenende

Heute gibt es schon mal einen Vorgeschmack für das kommende Wochenende und die Essensplanung 🙂
Wenn es Sonntags dann mal für beide heißt: Ausschlafen! – dann wird das auch mal getan. Und weil man dann auch mit dem Essensrhythmus durcheinander kommt, wenn man sich erst um 10.00 Uhr aus den Federn quält, gibt es halt Brunch – statt Frühstück und Mittagessen.
Bei uns fiel es diesmal nur Herzhaft aus, manches Mal kredenze ich hinterher auch noch ein Stückchen Kuchen. Aber diesmal waren wir zwei papp satt nach der Portion 🙂
 
Weiterlesen