{DIY} Geschenk-Deko für Selbstgemachtes im Glas

Heute gibt es mal eine kleine Anregung für euch, wie ihr selbstgemachtes aus der Küche schön verpacken könnt. Nun startet ja schon langsam die Saison – Rhabarberkompott zum Beispiel ist schon fast wieder durch.
Wenn das dann alles fein in seinen Gläschen ruht und darauf wartet, verschenkt zu werden, kann man es ja auch nochmal ein bisschen aufpeppen.

Ihr könnt unterschiedlichste Materialien verwenden, ich habe genommen, was sich wahrscheinlich in fast jedem Haushalt auch so aufhält:

Servietten
Paketband
Packpapier
Alleskleber
Stifte, Schere

Die Serviette so zurecht schneiden, dass sie etwas mehr als den Deckel des Glases bedeckt. Man kann sie etwas auseinanderrupfen oder man lässt sie in einer Schicht zusammen.
Dann bindet man das Paketband herum, zur Hilfe kann man die Serviette auch vorher mit einem Küchengummi am Glas befestigen, damit es nicht so verrutscht.
Wenn alles zugebunden ist, kann man nun aus dem Packpapier oder Bastelkarton oder was auch immer ihr wollt ein kleines Schildchen ausschneiden – rund, eckig, mit runden Ecken – lasst eurer Fanatsie freien Lauf.

Die Schildchen werden dann beschriftet – ich schreibe immer drauf, was drin ist und in welchem Jahr und Monat ich es abgefüllt habe. Zusätzlich können natürlich noch Glückwünsche oder ähnliches draufgeschrieben werden, nur achtet darauf, dass es nicht den ganzen Deckel verdeckt.
Wenn das dann geschafft ist, hinten auf das Schildchen einen kleinen Klecks Alleskleber geben und auf die Serviette oder den Stoff drücken, den ihr zum Glas verdecken genommen habt.
Und fertig ist eure Geschenkverpackung ohne viel Aufwand 🙂

Es kommt nämlich auf die Geste drauf an, und wer freut sich nicht über ein kleines Mitbringsel zur nächsten Grillparty, oder vielleicht packt ihr es ja hübsch in einen Geschenkkorb?

Alles Liebe und viel Spaß beim Verschenken,
Eure Spirelli

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.