{DIY} Ostern im Glas

Heute, zum Karfreitag, komme ich nochmal mit einer super schnellen Osterdeko oder auch Geschenkidee um die Ecke, denn Ostern im Glas sieht nicht nur schick aus, sondern bereitet auch anderen Freude. Ihr braucht gar nicht viel für dieses kleine DIY und könnt auch gebrauchte Gläser wiederverwenden, sie werden einfach hübsch mit kleinen Osternaschereien und ähnlichem befüllt und machen so direkt was her.

Dekoration-im-Glas

Bei uns ist es ja seit jeher schon so, dass es Ostern keine riesigen Geschenkberge gibt. Es werden ein paar kleine Osterkörbchen versteckt – ja, auch heute noch – und vornehmlich geht es einfach wirklich darum, das Fest in Familie zu verbringen, zusammen zu kochen und anschließend gemeinsam ein paar schöne Stunden zu verbringen. Ok, na gut, das Ostereier Suchen hat natürlich auch seinen Reiz und wir freuen uns auch jedes Jahr wieder darauf, wenn Mama dann wieder rein kommt und die unmöglichsten Verstecke für unsere Körbchen gefunden hat, die wir dann entdecken sollen.

Ostern-im-Glas

Im großen und Ganzen ist es eigentlich ein riesen Spaß, denn mein Mann, der natürlich auch eine Kleinigkeit von meinen Eltern bekommt, hat zum Beispiel letztes Jahr für meine Schwester und mich alle hohen Ecken abgesucht, weil wir nicht dran gekommen sind, teilweise die Eckbalken des Carports abgesucht und dann unsere Körbchen runter gegeben. Aber seine Körbchen standen nie dort…die waren immer irgendwo unten versteckt, im Hasenstall ganz hinten oder unter irgendwelchen Abdeckungen der Holzplanen. Er immer am Rande der Verzweiflung, was uns die Tränen vom Lachen in die Augen treibt.

Osterdeko-im-Glas

Ihr braucht für ein Oster-Deko-Glas:

alte Weckgläser
Ostergras
Hasenfigur aus Porzellan oder ähnliches
Süßkram und was ihr alles noch so reinpacken wollt

Herstellung-DIY-Osterdeko-Gläser

So bastelt ihr Ostern im Glas:

  1. In die Weckgläser legt ihr zuerst etwas vom Ostergras.
  2. Dann kann die Figur oder auch ein Schoko-Osterhase in die Mitte gesetzt werden.
  3. Je nach Belieben gebt ihr dann noch kleine Naschereien, Blüten oder ähnliches ins Glas – je nachdem, ob es Geschenk oder Deko wird.
  4. Nur noch den Deckel drauf und schon seid ihr fertig.

Ich habe hoffentlich nicht zu viel versprochen – es ist wirklich super einfach und ganz schnell gemacht – also für alle geeignet, die noch auf der Suche nach schneller Osterdeko oder sogar einer Geschenkidee sind. Wer doch noch etwas mehr Zeit hat, kann dann noch einen Hefekuchen mit Quarkfüllung backen oder ein paar Flaschen Eierlilör abfüllen 😉

upcycling-Osterdeko

Ich wünsche euch viel Spaß beim dekorieren, basteln und verschenken!

Alles Liebe
Eure Elsa

Schnelle und einfache DIY Idee - Osterdeko Gläser selbst gestaltet

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.