{Hochzeit}#4 Tischdeko aus Weinflaschen

Dass es bei uns schon soweit war, habt ihr mittlerweile glaube ich mitbekommen – umso mehr freue ich mich nun, euch die restlichen Beiträge über unsere Hochzeit nach und nach unterzujubeln – wie heute den über unsere Deko: Tisckdeko aus Weinflaschen!

Jap, ihr habt richtig gelesen. Wir haben ein paar alte Weinflaschen aufgehoben, statt sie zum Glascontainer zu bringen und lange habe ich davor gesessen und hatte tausend Ideen im Kopf und keine wollte so richtig passen…
Hochzeit-Deko-Tortenspitze

Der Weg ist das Ziel zur Tischdekoration…

Kennt ihr das, wenn ihr ein grobes Bild im Kopf habt und es sich einfach nicht klar heraus kristallisiert, was es am Ende werden soll? Ich habe mir, um ehrlich zu sein, erst sehr spät Gedanken über unsere Deko gemacht. Mir war klar, dass es welche geben sollte, aber damit war der Gedanke auch erstmal wieder nach hinten gerutscht. Es ab so viel wichtigere Dinge, wie zu Beispiel Christian auf die Füße zu treten, sich endlich noch mal mit der Band in Verbindung zu setzen (so nach dem Motto: „You had one job…!“) oder sich um die Antworten der Gäste zu kümmern, das Catering abzusprechen, das Engagement Shooting mit unserem tollen Fotografen Rene zu planen oder einfach Last Minute noch ein Hochzeitskleid zu suchen… *Asche auf mein Haupt*

Ja, das ist ein anderes Kapitel, aber zu meiner Verteidigung: Da wusste ich schon genau, was ich wollte und meine Schuhe waren so ziemlich das erste, was wir für unsere Hochzeit hatten, HA!

Tischdeko-Tortenspitze-und-alte-Flaschen

Und dementsprechend war dann auch schon irgendwie das Farbschema für unsere Hochzeit klar: Rot und Weiß. Und so hat sich dann auch alles da herum aufgebaut – also um meine roten Schuhe 😉 Es gab rote und weiße Schmuckbänder für die Autos, rote Bänder an der Tischdeko, unser „Gästebuch“ (dazu nächstes Mal mehr) und der Briefkasten für den Geschenketisch waren weiß und rot und schließlich auch die Blumen der Tischdeko, die des Braut- und des Wurfstraußes.

So einfach kann es gehen – nun aber genug hierzu, einen ausführlichen Artikel zu unserer Hochzeitsplanung habe ich schon in Arbeit – dann endlich mit den suuuuuper tollen Hochzeitsfotos – versprochen!

Jetzt aber zurück zu unseren Flaschen…also der Deko. Eigentlich geht es kaum einfacher, aber es sah trotzdem elegant aus und war ein echter Hingucker, der für einige Belustigung gesorgt hat.

Das war nicht zuletzt auf die Tischnamen zurückzuführen – aber erstmal die Anleitung!

Ihr braucht für 12 mal Tischdeko aus Weinflaschen:

12 Weinflaschen, ausgewaschen
Weiße Acrylfarbe
Schwamm oder Pinsel
Kleine Tortenspitze
Holzstile
Alleskleber
Roter und schwarzer Stift

Herstellung-Flaschendeko-Weinföaschen-Anleitung

So stellt ihr eure Hochzeitstischdeko selber her:

  1. Die Weinflaschen sollten ordentlich getrocknet sein.
  2. Diese könnt ihr dann mit einem Schwamm und der weißen Acrylfarbe nach Wunsch betupfen, ich habe es nicht komplett weiß gemacht, da ich den Charme der Weinflasche nicht ganz verloren gehen lassen wollte.
  3. Das dann alles wieder gut trocknen lassen.
  4. Die Holzstile müssen eventuell noch auf die passende Länge zurecht gesägt werden, aber achtet darauf, dass oben noch genug Platz für die Tischschilder sind.
  5. Diese werden aus der kleinen Tortenspitze gemacht. Dazu immer zwei Blatt nehmen, und das eine mit dem jeweiligen Tischnamen oder alternativ, wenn ihr Namensschilder habt, einfach einem netten Spruch beschriften.
  6. Diese werden dann um den Stock herum am Rand zusammengeklebt – deshalb auch der Alleskleber, der haftet schneller.
  7. An den Stock selber habe ich keinen Leim gemacht, weil dann eine Leimspur durch die dünne Spitze zu sehen gewesen wäre, was ich verhindern wollte.
  8. Der Stil kommt dann in die getrocknete Flasche, noch ein rotes Schleifchen drum und fertig war die Tischdeko für unsere Hochzeit.

Dekoration-alte-Weinflaschen

Unsere Tischdeko hatte nicht einfach nur Namen…

Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, haben wir Tischnamen verteilt. Wir hatten wie gesagt rund 120 Gäste (am Ende mehr…) und 12 Tische a 10 Personen – da war ich der Meinung, mir den Stress mit Namensschildern nicht antun zu müssen, denn es wird sowieso gewandert und wir sind alles erwachsene Leute, oder?

So also die Frage, was auf das Schild schreiben, damit grob jeder weiß, wo wer sitzt und die Gaststätte weiß, wo wann einzudecken ist…

So haben wir uns dann nach einem erneuten Blick auf die Gästeliste für eine Grobeinteilung der Tische entschieden: Familie, Freunde, Fanfarenzug, Arbeitskollegen.

Und weil nur das zu langweilig gewesen wäre, haben wir ein bisschen nach Eigenschaften gesucht, die auf -tisch enden, um den ganzen einen gewissen Charme zu verleihen. So war unser Brauttisch der RomanTisch, dann gab es für die Mädels FeminisTisch und DramaTisch, die Arbeitskollegn zum Beispiel PrakTisch oder die Musiker mit TakTisch, AkusTisch und so weiter. Da kann man sich natürlich jede Menge einfallen lassen, die Hauptsache ist aber, dass am Ende so ungefähr jeder weiß, wo er sitzt.

Hochzeit-Tischdekoration-Weinflaschen-Untersetzer-Spitze

Und das war auch schon der ganze Zauber. Wir haben uns beim Floristen des Vertrauens dann noch Tischkränze fertigen lassen, die in der Mitte um die Flaschen lagen und einfach noch ein bisschen mehr Romantik versprühten. Und das hat auch gereicht – es war noch genug Platz für Essen und Getränke, trotzdem wirkte der Tisch nicht leer. Es hat auch alles den ganzen Tag durchgehalten, eine Tischrose habe ich eingefroren, die anderen haben wir noch weiter verwendet als Schwimmende Rosen in einer Schale.

Ich hoffe also, ihr konntet den Dekotipps etwas abgewinnen, beim nächsten Mal, wenn es um die Orga geht, zeige ich euch dann noch unsere kleinen Gastgeschenke.
Startet jetzt erstmal gut ins Wochenende und habt noch einen schönen Abend!

Alles Liebe
Eure Elsa

Dekoration aus alten Weinflaschen für die Tische zur Hochzeit - Tischdeko Heirat mit Glasflaschen und Papier Spitze

 

 

Unsere Hochzeit: alle Artikel im Überblick

#1 – Die Save the Date Karten wurden bestellt

#2 – Erstellung der Gästeliste  (mit Freebie) und erste Überlegungen zur Feier

#3 – Wie man Hochzeitseinladungen erstellt und was rein gehört

#4 – Unsere Tischdeko aus Weinflaschen und der Weg dahin

#5 – Unsere Hochzeitsorganisation von A-Z und die Feier

#6 – HochzeitsDIY– Ringschale, Gästebuch und Briefkasten für die Geschenkkkarten

4 Kommentare

  1. Liebe Elsa,
    eine wunderschöne Deko, die du da entwickelt hast, sie strahlt ihren ganz eigenen Charme aus. Ich bin jetzt schon gespannt auf deinen großen Hochzeitsbericht.
    Liebe Grüße
    Sigrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.