{Hochzeit}#6 Ringschale und andere Hochzeits-Gadgets

Wie ihr ja schon gesehen oder besser gelesen habt, ist unsere Hochzeit nun schon eine Weile vorbei und hier kommt auch der vorerst letzte Beitrag dazu – nochmal ein kleines DIY rund um die Ringschale und zwei andere Hochzeitsgadgets, die wir für unsere Hochzeit gern haben wollten.

Ringschale-Ringbrett

Die Ringschale

Zu der Ringschale, die eigentlich gar keine ist, gibt es sogar ne kleine Story: Ursprünglich wollte ich eine Schale aus Ton selber machen, dachte mir dann aber, dass das ja auch nur langweilig aussieht und fast genau so ist, wie die Ringschale, die im Standesamt steht und ich hatte mich auch schon fast mit dem Gedanken angefreundet, die dortige Ringschale zu nehmen.

Ringschale

Wir waren dann aber nochmal 2 Wochen vor der Hochzeit bei meinen Eltern zu Besuch und habe ich die Holzscheiben wieder gefunden, die meine Schwester und ich zum trocknen ausgelegt hatten. Im Garten mussten wir nämlich einen alten Pflaumenbaum fällen, der ganz morsch geworden war und der hat uns seit unserer Kindheit begleitet – und schließlich gibt es auch Bretter für Ringe, dachte ich mir.

Was ihr für ein Ringbrett benötigt:

eine Scheibe gut getrocknetes Holz
Schleifpapier
einen Bohrer
eventuell etwas Öl
Acrylfarbe und Stoffbänder eurer Wahl

Herstellung-DIY-Ringschale-Ringbrett

  1. Das Holzbrett noch einmal gut abbürsten und von grobem Schmutz befreien.
  2. Anschließend schleift ihr mit dem Schleifpapier alle rauen Stellen glatt, sodass sich niemand daran verletzen kann.
  3. Nun kann das Brett mit zwei Löchern für die Bänder versehen werden – wählt den Abstand, den ihr für schön empfindet. Achtet aber dabei darauf, nicht zu nah am Rand zu bohren, nicht dass das Holz reißt.
  4. Wir haben dann noch einmal eine kleine Ladung Öl darauf gegeben, dass es etwas glänzt – nur nicht zu viel, sonst zieht es nicht alles ein.
  5. Dann kann – nach Wunsch – noch der Name des Brautpaares darauf geschrieben werden.
  6. Zuletzt werden die Bänder durch die Löcher gefädelt und die Ringe daran befestigt.

Fertig ist das Ringbrett und ein echter Hingucker im Standesamt 😉

Ringbrett-DIY

Der Globus als Gästebuch

Als ich einmal bei meinen Eltern so am plündern war, hatte ich auch noch den Globus aus Kindertagen raus gewühlt und hatte spontan noch die Idee, ihn als hippes Gästebuch zu nutzen. In ein Album zum blättern schauen wir wahrscheinlich nicht mehr rein, aber den Globus haben wir im Zimmer stehen und werden immer wieder daran erinnert, was für tolle Gäste auf unserer Hochzeit waren – und ein schickes Dekoelement ist er außerdem.

Globus-Gästebuch

Ihr braucht für ein Gästebuch-Globus:

einen Globus
Sprühfarbe in weiß und gold
Edding in schwarz und gold

Globus-Gästebuch-Hochzeit

  1. Zuerst wird das Kabel mit etwas Malerkrepp abgeklebt, damit es keine Farbe abbekommt.
  2. Den Globus sprüht ihr am besten im Garten oder auf dem Balkon an, da die Farbe sich sonst überall verteilt und auch nicht besonders toll riecht.
  3. Ich habe die weiße Farbe etwas dünner aufgesprüht, sodass die Kontinente noch leicht sichtbar waren und durchschimmern, wenn man das Licht anmacht.
  4. Die Farbe dann gut trocknen lassen, die Kugel abnehmen und den Fuß gold ansprühen.
  5. Wenn auch das gut getrocknet ist, kann der Globus wieder zusammengesetzt werden.
  6. Nun habe ich mit Edding noch unsere Namen und das Datum in ein Herz geschrieben, die Gäste durften dann mit den selben Farben signieren.

Fertig ist ein unbezahlbares Erinnerungsstück.

Gästebuch-DIY-Globus

Der Briefkasten

Nummer drei im Bunde ist der Briefkasten. Wir hatten uns vor allem Geld zur Hochzeit gewünscht und wollten die Karten nicht einfach auf dem Tisch rumfliegen lassen. Daher hatten wir die Idee, es in einem großen Karton oder ähnlichem zu sammeln. Aber dank besagtem Wochenende bei den Eltern, die gerade einen neuen Zaun und damit einen neuen Briefkasten bekommen hatten, wind wir auch da noch einmal schnell kreativ geworden und haben unser Flitterschwein gebastelt – so hieß er am Ende, denn laut Einladung hatten wir den Wunsch, das unser Flitterschwein gefüttern werden sollte.

Birefkasten-Hochzeit-Karten-Glückwunsch

Ihr braucht für den Briefkasten:

einen alten Briefkasten
weiße Sprühfarbe
kleine Tortenspitze
schwarze und rote Tusche

Birefkasten-Hochzeit-Geschenkkkarten-Glückwunschkarten

  1. Den Briefkasten sprüht ihr ebenfalls draußen an und lasst ihn gut trocknen.
  2. Auf die Tortenspitze kann ein lustiger Spruch, Namen oder eben “Flitterschwein” geschrieben werden. Diese habe ich dann mit Alleskleber an dem Briefkasten angebracht.

Flitterschwein

Keine großen Werke also, wie ihr seht, und trotzdem waren sie ein echter Hingucker auf der Hochzeit. Es sind oftmals die kleinen Dinge, die eine große Wirkung haben und an unserem Tag gab es soo viele tolle kleine Dinge, die über den ganzen Tag verteilt das Besondere ausgemacht haben.
Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren und wünsche euch nun noch einen schönen Abend!

Alles Liebe
Eure Elsa

Ringschale und andere Gadgets zur Hochzeit - Ringbrett zur Heirat - DIY Deko, Gästebuch und Briefkasten für Karten zur Hochzeit

 

Unsere Hochzeit: alle Artikel im Überblick

#1 – Die Save the Date Karten wurden bestellt

#2 – Erstellung der Gästeliste  (mit Freebie) und erste Überlegungen zur Feier

#3 – Wie man Hochzeitseinladungen erstellt und was rein gehört

#4 – Unsere Tischdeko aus Weinflaschen und der Weg dahin

#5 – Unsere Hochzeitsorganisation von A-Z und die Feier

#6 – HochzeitsDIY– Ringschale, Gästebuch und Briefkasten für die Geschenkkkarten

2 Kommentare

  1. Liebe Elsa, du hast so viel gebastelt und gewerkelt kurz vor deiner Hochzeit! Unglaublich! Dein DIYs sind schön geworden, aber vor allem bewundere ich deine Kreativität – auf die Ideen muss man erstmal kommen!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche
    Liebe Grüße
    Yuliana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.