{Herzhaft} Einfache One Pot Carbonara

Ihr seid auf der Suche nach einem schnellen Feierabendrezept oder wollt am Wochenende nix aufwendiges kochen? – Dann habe ich hier was für euch: Ganz einfache One Pot Carbonara!

Hier in Hameln gab es sie auch schon, weil es wirklich nicht viel braucht und schnell geht, ohne einen riesen Haufen Abwasch zu hinterlassen. Wobei wir hier im Genuss einer großen Spülmaschine sind, was das Ganze nicht allzu problematisch gestaltet 😉

Einfache-One-Pot-Carbonara

Aber wie alles einmal zu Ende geht, ist es eben auch hier: Heute ist der letzte Tag vor den Prüfungen, wir haben schon die Taschen gepackt und dann geht es auch gleich ab ins Hotel – wir legen unsere Prüfungen in Hannover ab und da gehen wir einfach allen „worst cases“ aus dem Weg, indem wir uns ganz nah am Prüfungsort eingemietet haben.

Es ist schon Wahnsinn, dass die Zeit dann, wenn man sie ganz besonders genießt, nur so dahin fliegt. Heute morgen haben wir noch einmal in großer Runde gefrühstückt und Kraft getankt, mittlerweile ist glaube ich der Großteil damit beschäftigt, aufgeregt durch die Wohnungen zu wuseln, um ja nichts für die Prüfungen zu vergessen.

Carbonara-aus-einem-Topf

Aber ich freue mich auch auf zu Hause, meinen Mann, meinen Hund, den Garten und den See, an dem ich dann wieder spazieren gehen kann und meine Küche – mit allem Komfort, den man eben zu Hause hat, den es aber in einer Studentenbude nicht unbedingt gibt. Nur das Essen, das wird gleich bleiben…so ziemlich. Denn viel gekocht wurde hier auch – unter anderem eben auch die One Pot Pasta mit Carbonara Soße.

Pasta-Carbonara

Ihr braucht für 2-3 Portionen One Pot Carbonara:

250g Bavette oder Spagetti
ca. 50g Bacon
2 Zehen Knoblauch
200ml Sahne
500ml Hühnerbrühe
2 Eier
Salz, Pfeffer
Schnittlauch

Rezept-One-Pot-Carbonara

Zubereitung:

  1. Den Bacon in die Pfanne geben und mit einem Schuss Öl anbraten.
  2. Dann gebt ihr den Knoblauch dazu – aber Vorsicht, lasst den nicht zu braun werden, sonst wird das Essen bitter 😉
  3. Das alles wird mit der Hühnerbrühe abgelöscht.
  4. Nun gebt ihr die Pasta dazu und lasst alles 5 Minuten kochen.
  5. Jetzt könnt ihr auch die Sahne dazu geben.
  6. Die Bavette brauchen jetzt noch ca. 7 Minuten, bis sie gar sind, testet das am besten einfach aus.
  7. Wenn es nach eurem Geschmack ist, nehmt ihr die Pfanne vom Herd.
  8. Verquirlt nun 2 Eier mit Salz und Pfeffer und gebt sie zu der Pasta und verrührt alles miteinander.
  9. Noch einmal abschmecken, eventuell nachwürzen und dann mit frischem Schnittlauch verzieren.

Spagetti-Carbonara

Und et voilà – fertig ist die Pasta aus einem Topf. Hab ich zu viel versprochen? Wirklich ein ganz einfaches und unaufwendiges Rezept, wenn es abends mal schnell gehen soll – und dann auch gleich noch Soulfood nach einem langen Arbeitstag. Es gibt doch nix besseres, als eine große, cremige Portion Pasta, mit der Decke auf dem Sofa und eingemummelt Serien schauen, während draußen das Wetter immer herbstlicher wird.

Ebenso nach einem langen Herbstspaziergang zu empfehlen 😉

selbstgemachte-Carbonara-Rezept

Dann macht es euch mal hübsch – wir düsen dann gleich los nach Hannover. Morgen und Donnerstag schreiben wir unsere Prüfungen und dann geht es ab in die Heimat – und da muss ich mich dann auch erstmal wieder eingewöhnen 😉

Habt noch einen schönen Tag!
Eure Elsa

Einfache One Pot Carbonara Pasta zum selber machen - schnelles Feierabendrezept

6 Kommentare

  1. Liebe Elsa, ich habe bis jetzt noch nie One-Pot-Pasta gekocht. Und jedes Mal wenn ich ein Rezept sehe das mir gefällt (so wie in diesem Fall) nehme ich mir das vor zu ändern. Vielleicht mache ich das aber Heute.
    LG, Diana

  2. Liebe Elsa,
    Carbonara ist ein Gericht, was bei uns auch ab und an auf den Tisch kommt und mein Mann freut sich immer darüber. Schnell gemacht, einfach und köstlich, was wollen wir mehr.
    Liebe Grüße
    Sigrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.