{DIY} Weihnachtlicher Türkranz

Manchmal brauche ich eine ganze Weile, eh ich wirklich in weihnachtliche Stimmung komme…deshalb dachte ich mir dieses Jahr, komm, bastel einfach mal was – und da war er: Ein weihnachtlicher Türkranz mit Eukalyptus und einem sonst recht minimalistischen Design.

weihnachtlicher-Kranz-Kleiderbügel

Der Kranz schwebte mir schon ewig im Kopf rum, denn diese Kleiderbügel haben wir zu Hauf in unseren Schränken hängen, immer, wenn der Herr seine Auftrittsklamotten in die Wäscherei schafft, kommen die auf solchen Bügeln wieder und ganz zuletzt hingen auch unsere Hochzeitsklamotten auf eben solchen Bügeln. Mittlerweile stapeln sich die Dinger schon auf dem Schrank und ich war Händeringend auf der Suche nach einer Verwertungsmöglichkeit, denn wegschmeißen finde ich ja doch recht doof…aber alles irgendwie verbasteln ging auch nicht, denn unsere Kapazitätsgrenzen sind irgendwann erreicht.

Weihnachten-Kranz-Eukalyptus

So kam ich dann zum Kompromiss: Ein Teil wird zum basteln genommen, ein anderer Teil wird an die Caritas gespendet, Kleiderbügel kann man schließlich immer gebrauchen und vor Weihnachten darf man ruhig mal ein paar gute Taten tun… im Übrigen: Auch ihr bekommt dieses Jahr wieder einen Schwung Geschenke, nehme ich an. Also könnt ihr euch ja in einer ruhigen Minute einfach mal dem Aufräumen und ausmisten widmen.

Weihnachtskranz

Natürlich solltet ihr kaputte Dinge wegwerfen, aber vieles verwendet man einfach nicht mehr und es nimmt zudem wichtigen Stauraum weg. Also stöbert einfach mal los: Im Kleiderschrank, im Bücherregal, in der Küche oder auch bei Spielzeugen und Co – nur, weil ihr es nicht mehr verwendet, ist es nicht schlecht und andere freuen sich darüber. Die Caritas nimmt so ziemlich jede Sachspende gern entgegen, ansonsten schaut euch einfach mal um, wer was gebrauchen könnte…Spielsachen zum Beispiel sind auch in Kindergärten gern gesehen 😉

Weihnachten-Dekoration-Kleiderbügel

So, nun aber zu meinem Upcycling-Projekt, dem Weihnachtskranz für unsere Stubentür. Ich wollte ja ursprünglich normales Tannengrün nehmen, hatte dann aber durch ein anderes Gesteck Eukalyptus da…und weil ich das einfach sooo hübsch finde, hab ich das direkt mal da rein gebastelt.

Ihr benötigt für einen weihnachtlichen Türkranz:

1 Draht-Kleiderbügel
Eukalyptuszweige oder anderes Grün
Hagebutten, Beeren oder ähnliches
Gartendraht
Bastband
kleine Christbaumkugeln
Zange

DIY-Kranz-Weihnachten

So bastelt ihr den Kranz:

  1. Mit der Hand oder der Zange den Kleiderbügel so rund wie möglich biegen.
  2. Mit dem Gartendraht befestigt ihr dann die Eukalyptuszweige am Kleiderbügel.
  3. Die Beeren könnt ihr mit etwas Bast umwickeln, bevor ihr sie an den Kranz bindet, um eventuell auch den Draht zu verdecken.
  4. Zuletzt fädelt ihr dann einige Weihnachtskugeln auf ein Band und befestigt es am oberen Teil des Bügels.
  5. Wer will, kann den Haken des Bügels noch etwas zu biegen, um eine Lasche zum Aufhängen zu erhalten.

upcycling-Kranz-Weihnachten

Und tadaa… fertig ist auch schon euer wunderhübscher selbstgemachter Advents- oder Türkranz und Weihnachten kann kommen. Und keine Angst, da der Eukalyptus kein Wasser hat, trocknet er natürlich ein klein wenig ein. Das tut der Optik aber keinen Abbruch…ich finde ihn immer noch wunderschön. Auch dem Männlein gefällt unser neuer Türschmuck. Ist ja immerhin auch die einzige Weihnachtsdeko, die wir bisher haben… ich sagte ja, manchmal komme ich eben einfach nicht so wirklich in Weihnachtsstimmung…

Euch nun einen guten Start ins Wochenende…
Alles Liebe
Eure Elsa

Weihnachtlicher Kranz mit Eukalyptus als Upcycling aus einem alten Kleiderbügel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.