{Süße Kleinigkeiten} Einfache Schokopralinen mit Amaretto

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Amazon-Partnerlinks.

Dieses Jahr habe ich zeitig genug begonnen, Weihnachtsgeschenke zu planen und zu besorgen…ein paar stehen noch aus, aber falls ihr, wie ich auch manche Jahre, einfach noch auf der Suche nach einem Last Minute Weihnachtsgeschenk seid, was kein Tinnef ist oder nur als Staubfänger dient, dann seid ihr bei den Schokopralinen mit Amaretto genau richtig! So kann man die Festtage genießen.

Schokopralinen

Der Dezember hat 2 Dinge an sich: Hektik und Besinnlichkeit- nur dass man in diesem Monat beides irgendwie unter einen Hut bekommt. Die Hektik ist vor allem bei der Geschenkesuche vorherrschend, weil man irgendwie für jeden etwas passendes schenken will und auch auch denen, die eigentlich schon alles haben. Am Ende hat man kurz vor Weihnachten immer noch nix und kauft entweder viel zu teuren Plunder oder sucht wie wild nach Last Minute Geschenkideen für Weihnachten… mal ehrlich, selbstgemachtes kommt immer gut an. Und ich verstehe auch diesen Geschenkhype nicht.

Schokoladen-Pralinen-Amaretto-Trüffel

Bei uns gibt es seit Jahren etwas kleines selbstgemachtes und je nachdem, wenn es eben gerade passend ist, noch das ein oder andere Geschenk dazu, aber da ohne Stress und ohne „müssen“. Das finde ich wichtig, um in der so schon hektischen Zeit, die bei uns auch viel durch Auftritte und Treffen geprägt ist, nicht noch stressiger zu machen.

Zum Glück gibt es aber auch die besinnliche Zeit, die die Hektik ausgleicht… gemütliche Stunden auf dem Weihnachtsmarkt, gesellige Treffen und quatschen mit Freunden, für die man sich Zeit nimmt, weil man es will, und nicht weil man muss. Das ist für mich auch irgendwie ein kleines Weihnachtswunder – dass das alles irgendwie funktioniert. Weihnachten halt.

Wie ihr nun aber an leckere Pralinen kommt, zeige ich euch jetzt. Die kann man prima zusammen schnabulieren und großer Bonus: sie sind alkoholfrei…

Amaretto-Pralinen-Trüffel

Ihr braucht für ca. 1 Blech Amaretto-Trüffel:

150g Vollmilch Schokolade
50g Sahne
6 TL Amaretto (alkoholfrei)
25 g weiche Butter

100g Vollmilch oder Zartbitter Schokolade (Hülle)

Herstellung-Pralinen-Trüffel

Zubereitung der Schokopralinen mit Amaretto:

  1. Die Schokolade grob hacken und in eine Schüssel geben.
  2. Die Sahne wird in einem Topf mit dem Amaretto erhitzt.
  3. Sobald sie aufgekocht ist, wird sie über die gehackte Schokolade gegeben.
  4. Nun wird alles verrührt, bis sich die Schokolade gelöst hat und anschließend kalt gestellt.
  5. Nach ca. 1 Stunde kann die Ganache erneut aufgeschlagen und mit der Butter vermischt werden.
  6. Nun kann mit einem Spritzbeutel entweder Punkte oder Linien auf ein Blech gespritzt werden und dann erneut kühl gestellt werden.
  7. In der Zwischenzeit die 100g Schokolade schmelzen.
  8. Aus der Ganache nun mit den Händen kleine Kugeln formen und in die Schokolade geben, darin wälzen und anschließend auf ein Blech mit Backpapier oder ein Gitter legen.
  9. Die Schokolade fest werden lassen und bis zum Verzehr kühl lagern.

schnelle-einfache-Pralinen

Aus eigenen Versuchen heraus kann ich sagen, dass sich die Pralinen im Kühlschrank ca. 2-3 Wochen halten – allerdings nur, wenn sie gut versteckt und nicht für jedermann erreichbar sind 😉 Ansonsten können sie schonmal kleinen Naschattacken zum Opfer fallen.

Ich hoffe, euch gefällt die kleine Geschenkidee zu Weihnachten, und falls ihr gern noch ein paar mehr Ideen möchtet, kann ich euch nur empfehlen, einfach mal hier vorbei zu schauen. Denn bei dem Chutney habe ich euch auch ein paar andere Geschenkideen aus der Küche verraten.

Pralinen-Schokolade-Amaretto-Trüffel

Wer aber auf selber machen keine Lust oder schlichtweg keine Zeit mehr hat, für den habe ich noch ein paar andere Ideen…ich habe nämlich auch mal bei Amazon rum gestöbert, aber seht selbst. Es ist für jeden was dabei…

Wie wäre es zum Beispiel mit einem schönen Set aus Teekanne und Stöchen – so lassen sich die kalten Tage viel besser ertragen – perfekt für alle Gemütlichen!

Oder ein paar schöne Weihnachtslieder… wer hör die nicht gern? Mein absolutes Lieblingsalbum zu Weihnachten ist übrigens dieses hier:

Für alle Reisehungrigen gibt es hier noch eine ganz coole Sache – die Weltkarte zum freirubbeln. Cool oder?

Ihr wollt noch mehr Ideen? Ich habe euch einfach mal eine kleine Sammlung zusammen gestellt, die quer Beet einfach mal alles abfasst, was mir gerade so eingefallen ist…


Ansonsten wünsche ich euch nun alles erdenklich gute und noch eine schöne Restwoche!

Alles Liebe
Eure Elsa

selbstgemachte Schokoladen Pralinen mit Amaretto und Weihnachtlichem Aroma - perfekt als Last Minute Weihnachtsgeschenk

4 Kommentare

  1. Liebe Elsa,
    das ist ein wunderschönes Geschenk für die Weihnachtszeit und ich würde mich absolut über so etwas freuen. Ist schließlich mit Liebe selbstgemacht und schmeckt wie es klingt herrlich.
    Liebe Grüße
    Sigrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.