{Review} Bääähm! April April – da macht Elsa, was sie will

Tschaka! Vor so ziemlich einem Jahr habe ich mich durch HTML, Fotografie, Grafikdesign, Formate und Co gekämpft und war kurz davor, die Idee des eigenen Blogs wieder zu verwerfen. Wie kann denn sowas bitte so kompliziert sein? – und jetzt doch so selbstverständlich … 🙂
Fast wäre ich soweit gewesen, zu sagen, dass doch die Facebook Seite reichen würde…aber dem lieben Ehrgeiz sei dank, habe ich es geschafft!

Ich bin etwas stolz, was ich bis jetzt geschafft habe und was ich noch schaffen werde, ich weiß auch, dass ich noch lang nicht den perfekten Blog habe und es an allen Ecken und Kanten noch Arbeit gibt, aber hey – ich bin auch nicht perfekt und will es auch gar nicht sein. Sonst wäre es doch langweilig, oder? 🙂

Und so wird es auch auf dem Blog weitergehen: Kunterbunt und von allem ein bisschen, eben ich und mein Leben und dazu immer mal was leckeres oder kreatives für euch 😉
Ich freue mich vor allem aber über die vielen netten Leute, die ich durchs Bloggen kennen gelernt habe und auch darüber, dass es mir mal wieder gezeigt hat, dass es sich lohnt, auch mal die Komfortzone zu verlassen.
Ganz besonders freue ich mich, dass sich mittlerweile wirklich so viele Leute für das interessieren, was ich hier schreibe und auch noch so liebe Worte da lassen.
Das bereichert meine Arbeit ungemein und ich freue mich über jeden einzelen Kommentar!

Aber doch nun endlich mal zur Review an sich: Es wird nun an jedem Dritten des Monats eine Review aus dem Vorjahresmonat geben, quasi als Rückblick.
Und YES, jetzt könnt ihr mal sehen, was bei mir vor einem Jahr so abging. Die Fotos waren eher schlecht als recht und damals lies auch das Layout noch etwas zu wünschen übrig. Aber ich werde daran nix ändern oder neu auflegen.
So hab ich angefangen, daran will ich mich erinnern. Denn immerhin ist das schon ein ziemlicher Schritt zu jetzt – finde ich zumindest.
Und nun lasst uns mal in ein paar Erinnerungen schwelgen 😉

Mein überhaupt aller erstes Rezept war die Eule, deren innere Werte nach Maulwurfskuchen aussahen. Der war übrigens der Geburtstagskuchen für die liebe Maria, die mich zum Bloggen gebracht hat 🙂

Auch dabei waren die schnellen Banana Pancakes, die ich heute noch für ein schönes Frühstück zubereite.

Die schnellen Mini-Schweinsöhrchen waren für mich das absolute Highlight, die könnte ich mal wieder machen. Die sind ganz schnell gezaubert und ihr braucht kaum Zutaten.

 Das Rhababerkompott  war das erste Rezept, was ich in einer Facebook Gruppe gerepostet habe…und es stieß auf so gute Resonanz, dass ich ganz begeistert war 🙂

Oder das Herzbriefchen. da hab ich angefangen, kleine DIYs mit einzubinden.
Es gibt auch noch mehr zu entdecken, stöbert doch einfach mal durch den April 2015 🙂

Natürlich habe ich auch noch ein kleines Event vorbereitet, davon werdet ihr dann in den nächsten Tagen lesen. Immerhin möchte ich den ersten Geburtstag auch ordentlich feiern 😉
Seid ganz lieb gegrüßt
Eure Elsa

12 Kommentare

  1. Uiii, auch schon ein Jahr!! Coool. Ich schau mir deine ersten Beiträge gleich alle nochmal an 🙂 Ich find super was du machst und finde dich mega sympathisch!! 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

  2. Wow schon ein Jahr! Wie die Zeit doch vergeht.
    Ich finde deinen Rückblick großartig und schließlich haben wir doch alle mal klein angefangen. Und es ist ja auch schön, wenn man eine Entwicklung sieht 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

  3. Huiii Elsa, Wahnsinn 🙂 Auch, wenn ich deinen Blog erst seit einigen Monaten kenne – komme ich gerne wieder und gehörst inzwischen zu meinen Stamm-Blogs, auf denen ich regelmäßig gerne vorbeischaue 🙂

    Ich bin richtig froh darüber, dass du damals nicht aufgegeben hast – sondern weiter! Sonst hätten wir doch all die schönen Beiträge von dir verpasst 😉

    Die Idee mit dem Rückblick finde ich toll – da muss ich doch gleich mal stöbern gegen, hihi 😀

    Hab noch eine wunderbare Woche und liebste Grüße,
    deine Rosy ♥

  4. Ach du Süße,

    vielen vielen Dank 🙂 Da freu ich mich aber echt ♥
    Ja, ich freue mich auch sehr darüber, dass ich durchgehalten habe, sonst hätte ich ja auch euch alle verpasst und das wäre ziemlich schade gewesen 😉

    Allerliebste Grüße
    Elsa

  5. Es ist endlich Frühling! Wie ich mich einfach freue! :))) Wir fahren auch morgen fürr ein paar Tage in ein hotel st. leonhard ( http://www.stroblhof.com )…einfac mal den Stress der Ostertage vergessen und die Seele baumeln lassen und hey! bei dem Wetter!? Ein Traum, ich bin schon so gespannt ^^ 🙂 Danke für diesen Beitrag und viele Grüße! Clara

  6. Liebe Elsa,
    herzlichen Glückwunsch z deinem 1. Bloggeburtstag.
    Du kannst echt stolz auf dich sein, dein Blog ist wunderschön. Ich mag ihn so gerne, weil er so ehrlich und authentisch ist.
    Liebe Grüße
    Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.