{Spätstück} Couscous – Frühstück

Und hier kommt nochmal ein lecker Guten-Morgen-Couscous, weil mir der erste schon so gefetzt hat. Diesmal habe ich Milch statt Wasser genommen, aber je nach dem, wie ihr euch die Konsistenz wünscht, könnt ihr da mengenmäßig auch nochmal variieren 🙂
Ich hoffe, ihr genießt die langsam aufkommende Herbststimmung…auf den Blogs, über die ich so stöbere, ist überall schon der Herbst eingezogen 🙂

Süßer Couscous mit Honig und Nektarine

Ihr benötigt für eine große Portion:
ca. 180g Couscous
200ml Milch
1 EL brauner Zucker
1 Nektarine
Zimt oder andere Gewürze – eben, wonach euch der Sinn steht 🙂

Süßer Couscous als Frühstück mit Anleitung

Die Nektarine in kleine Stücke schneiden.
Die Milch bringt ihr zum köcheln, lasst dann den Couscous einrieseln und gebt den Zucker gleich dazu. Dass alles einreduzieren lassen. Das dauert ungefähr 2 Minuten, dann könnt ihr auch schon den Topf vom Herd nehmen und alles in eine Frühstücksschale füllen. Alles mit der Nektarine garnieren, eventuell mit Honig nachsüßen und dann schmecken lassen.

Süßer Couscous mit Milch und Nektarine

Habt noch einen wunderschönen Sonntag und einen guten Start in die nächste Woche!

Eure Spirelli 🙂

9 Kommentare

  1. Lecker lecker! Ich liiiebe Müsli (egal in welcher Form) am Morgen (und mittags und abends ;)). Mit Couscous hab ich es neulich auch zum ersten Mal probiert und war begeistert! 🙂 Sieht lecker aus mit den Nektarinen.
    Lieben Gruß,
    Jenny

  2. *lecker – auch das richtige Frühstück jeden Tag ist wichtig 😉 Couscous mit Milch habe ich noch nicht probiert – werde ich aber nachholen ! Vielen Dank für Deinen Bericht.

    LG Katrin

  3. Hallo Katrin 🙂
    Vielen Dank für deine netten Worte und entschuldige bitte meine späte Antwort!
    Es war auch mein erster Versuch mit Milch, aber ich war echt begeistert und habe es euch deswegen auch gleich auf den Blog gepackt 🙂
    Hab noch eine schöne Woche 😉
    LG
    Elsa

  4. Guten abend Krisi 🙂
    Man kann es sich quasi als Milchreis Variante vorstellen, wenn man es noch nie probiert hat.
    Ich finde es auf alle Fälle super lecker und es macht morgens echt gut satt, sodass der Start in den Tag super gelingt 🙂
    Auch dir noch eine schöne Woche
    LG
    Elsa 🙂

  5. Hallo Katrin 🙂
    Vielen Dank für deine netten Worte und entschuldige bitte meine späte Antwort!
    Es war auch mein erster Versuch mit Milch, aber ich war echt begeistert und habe es euch deswegen auch gleich auf den Blog gepackt 🙂
    Hab noch eine schöne Woche 😉
    LG
    Elsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.