{Herzhaft} Leckerer Kartoffel-Hack-Auflauf

Es gibt so Rezepte aus der Kindheit, das sind Dauerbrenner. Spagetthi mit Tomatensoße, Plinsen (Pfannkuchen) oder Kartoffeln und Quark.

Und dann gibt es Rezepte, da denkt man länger nicht mehr dran, aber wenn sie einem dann mal wieder einfallen, man sie wieder entdeckt oder durch einen bestimmten Duft daran erinnert wird, ist das wie eine kleine Zeitreise – eine sehr leckere.

vKartoffel-Hackfleisch-Lauch-gebacken

So ähnlich ging es mir, als Anika (von Vergiss mein nicht) den Aufruf zur Blogparade „Nostalgie-Rezepte deiner Familie“ startete. So viele tolle Ideen, die es da mittlerweile schon zu bestaunen gibt und auch ich habe mal an den ganzen Klassikern vorbei in ein paar Familienrezepten gekramt – und ich muss sagen, der Auflauf hats drauf.

Gerade wenn es um Kartoffeln ging, war es anfangs bei meiner kleinen Schwester etwas schwer – sie wollte partout keine essen. Aber seitdem mein Opa dann einmal das Rezept „Pizza Kartoffel Brati“ erfunden hatte, gab es kein halten mehr und seitdem ist keine Kartoffel vor ihr sicher – deshalb auch ein bisschen für sie – gibt es heute den Kartoffel-Auflauf mit Hackfleisch und Lauch.

schneller-Auflauf-mit-Kartoffel-Porreeschneller-Auflauf-mit-Kartoffel-Porree

Auch hier habt ihr natürlich wieder viele Möglichkeiten, ihn umzugestalten und zu variieren, aber hier kommt erstmal mein Grundrezept.

Ihr braucht für ca. 4 Portionen Kartoffel-Hack-Auflauf:

10-12 kleine Kartoffln
500g Hackfleisch gemischt
200g Pilze
1 Stange Lauch
2 Becher Frischkäse natur a 200g
1 Becher Schmand
200ml Milch
Reibekäse nach Bedarf (Elsa: viel!)

schneller-Auflauf-mit-Kartoffel-Porree

 

Die Kartoffeln waschen und in Scheiben schneiden, ich lass die Schale gern dran, ihr könnt aber auch vorher noch eure Kartoffeln schälen. Die Scheiben kocht ihr dann ca. 10 Minuten vor.

Die Pilze putzen, den Lauch waschen und beides schneiden, dann gehts ab in die Pfanne. Wenn der Lauch langsam glasig wird, kann das Hackfleisch dazu. Dies nicht zu lange anbraten, im Ofen wirds ja dann auch nochmal warm – nicht, dass wir das Tier zweimal töten.

Aus dem Schmand, Frischkäse und der Milch eine Soße anrühren und das zu der Hackfleischpfanne geben und dann nach Geschmack würzen – bei uns kam Salz, Pfeffer, Knobipulver und etwas Gemüsebrühe dazu.

Dann werden abwechselnd Kartoffeln und Hackfleischpfanne in eine Auflaufform gestapelt und bei 190°C Ober-Unterhitze 20 Minuten gebacken. Dann kann der Käse dazu gegeben werden und nochmal 15 Minuten in den Ofen.

Was dann heraus kommt, ist euer fertiger Auflauf. Achtung: sehr heiß!

schneller-Auflauf-mit-Kartoffel-Porreeschneller-Auflauf-mit-Kartoffel-Porreeschneller-Auflauf-mit-Kartoffel-Porree

Natürlich könnt ihr noch viel mehr reinpacken, wie zum Beispiel Mais, Erbsen und Möhren und und und – was eben nach eurem Geschmack ist. Das ist eben ein wirklich tolles Rezept, was schnell gemacht ist und nicht viel Schnick Schnack braucht. Ein kleiner Salat dazu serviert und fertig ist der Lack.

Übrigens auch ein tolles Mutti-Rezept, weil der Auflauf im Ofen ganz allein klar kommt und so Zeit bleibt für die Kids…oder alternativ Tisch decken und Salat zubereiten. Aber wie ihr es auch dreht – es ist und bleibt praktisch 😉

Und nun will ich euch auch die ganzen andren tollen Nostalgie-Rezepte nicht vorenthalten, also HIER  entlang und weiter gestöbert.
-Kartoffel-Hack-Auflauf-schnell-und-einfach

Habt ihr auch irgendwelche tollen Familienrezepte? Dann zeigt doch mal her !

Seid ganz lieb gegrüßt

Eure Elsa 🙂

Nostalgie - Rezepte deiner Familie

6 Kommentare

  1. Hallo Elsa,
    ein tolles Nostalgierezept, da kommen Kindheitserinnerungen auf. Und so praktisch, herrlich leicht vorzubereiten, genau wie du es beschrieben hast.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  2. Wirklich ein sehr einfaches und dennoch leckeres, herzhaftes Gericht. Aufläufe sind immer praktisch, denn man kann sie auch vorbereiten und später nur erwärmen. Danke für die Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.