{Süße Kleinigkeiten} SchokoSchock Cookies

Wir befinden uns in einer Zeit, in der es für Plätzchen noch zu früh ist, aber die Sommerzeit mit Kaffee und Kuchen im Freisitz auch irgendwie vorbei ist… und was macht man dann? Richtig, Cookies. Am besten SchokoSchock Cookies, denn die haben eine ordentliche Ladung Schoki an Bord und vertreiben den Herbstblues.

SchokoSchockCookies

Ich denke, es geht einigen von euch auch so, dass Schokolade von allen möglichen Anlässen über ist, Ostern, Weihnachten oder der letzte Geburtstag? Bei mir war es ähnlich und diesen Anlass habe ich einfach mal genutzt, um daraus ein paar leckere Cookies zu zaubern und dabei gleich mal mit den Kühlschrank aufzuräumen 😉

Schoko-Schock-Cookies

Ihr könnt alternativ auch einfach die Schokolade in heiße Milch einrühren und somit eine heiße Schoki zaubern oder aus der Bruchschokolade eine Tafel machen, aber Cookies haben mir in dem Moment einfach am ehesten zugesagt… außerdem hatte ich gerade keinen, mit dem ich die heiße Schoki hätte trinken können 😉

Double Chocolate Cookies

Ihr braucht für ca. 4 Bleche SchokoSchock Cookies:

250g Butter
210g weiser Zucker
125g brauner Zucker
2 Eier
360g Mehl
1 TL Natron
1 Prise Salz
3-4 EL Kakaopulver
150 – 200g Bruchschokolade (am besten tiefgekühlt)

Rezept-Schokocookies

Zubereitung der Cookies:

  1. Die Butter und beide Zuckersorten vermischen, bis es eine homogene Masse ergibt.
  2. Dann werden die Eier untergerührt.
  3. Das Mehl mit dem Natron mischen und zu der Buttermischung geben, eine Prise Salz und den Kakao dazu geben und nochmals ordentlich kneten.
  4. Zuletzt wird die Schokolade untergehoben.
  5. Dann mit einem Esslöffel gleichgroße Portionen abstechen und auf ein Backblech geben.
  6. Im Ofen bei Ober-Unterhitze ca. 8 Minuten bei 180°C backen. Dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Schokoladenkekse

Und schon sind die Cookies servierfertig und können mit einem Glas Milch oder ähnlichen verschnurbst werden… oder einfach ab in Dosen packen und für später aufheben. Ich hab mal wieder eine Fuhre mit auf Arbeit genommen und die sind wieder so schnell weggegangen, dass ich froh war, zwei Büchsen mitgebracht zu haben, damit niemand traurig ist, wenn er aus der ersten nix abbekommen hat 😉

SchokoladenCookies

Ich hoffe, ich konnte euch mal wieder ein bisschen inspirieren und vielleicht holt ihr ja jetzt auch die „alte“ Schokolade raus und legt los. Ich wünsche euch viel Spaß dabei!
Eure Elsa

SchokoSchock Cookies

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.