{Herzhaft} Lila Blumenkohlsuppe

Es ist schon eine Weile her, da war ich mal wieder mit dem Göttergatten gemeinsam einkaufen und da stach mir in der Obst- und Gemüseabteilung direkt ein lila Blumenkohl ins Auge – perfekt für eine bunte Blumenkohlsuppe! Also das mit der Suppe dachte ich erst hinterher, aufgrund der recht spitzen Röschen dachte ich erst eher an Romanesco oder so etwas Ähnliches, ich musste wirklich erst das Schild lesen, damit mir klar wurde, dass es sich um Blumenkohl handelt.

Blumenkohl-lila-Suppe

Mit Blumenkohl kann man ja wirklich eine Menge Gerichte zaubern, ich liebe zum Beispiel auch Aufläufe aller Art. Aber da es sich der Herbstzeit zuneigt und ich es liebe, dann gemütlich meine Suppe zu schlürfen, musste es natürlich eine Suppe werden. Was auch sonst? Und dann noch in lila?! – Perfekt! Was ich allerdings dazu sagen muss: Es ist wirklich eine ziemlich große Portion geworden – die sich aber super einfrieren lässt 😉

Suppe-Blumenkohl

Ihr benötigt für ca. 5-7 Portionen der Blumenkohlsuppe:

5 große Kartoffeln
1 weiser Blumenkohl
1 lila Blumenkohl
1,5 Liter Wasser
Etwas Salz
3 Msp Muskat
2 Msp Pfeffer
2 Msp Paprikapulver
2 Msp Currypulver
1 Dose Kokosmilch

Zubereitung-Blumenkohl-Suppe

Zubereitung der lilafarbenen Suppe:

  1. Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Beide Blumenkohlköpfe von den Blättern befreien, waschen und die Röschen zerkleinern.
  3. Alles mit etwas Salz zusammen in das Wasser geben und 15 bis 20 Minuten kochen. Wer mag, kann ein paar Röschen zurückhalten, um damit später zu dekorieren.
  4. Wenn die Kartoffeln einigermaßen weich sind, kann nun alles püriert werden.
  5. Danach gibt man die Kokosmilch und die verschiedenen Gewürze hinzu. Auch die restlichen Röschen können nun dazu gegeben werden.
  6. Noch einmal kurz aufkochen und abschmecken, und dann kann auch schon serviert werden.

Lila-Blumenkohlsuppe

Ihr seht, es ist ein ganz einfaches Rezept, was optisch aber auf alle Fälle der mega Knüller ist. Also falls ihr noch einmal einen farbigen Blumenkohl entdecken solltet, scheut euch nicht und greift ruhig zu, der bringt etwas Pepp in die Küche! Die Suppe geht aber natürlich auch mit zwei normalen Blumenkohlköpfen zuzubereiten 😉

Viel Spaß beim ausprobieren und verkosten!
Eure Elsa

Lila Blumenkohlsuppe mit Kokosmilch und Muskat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.