{Kuchen&Torten} Apfel-Marzipan-Kuchen

Manchmal kaufe ich Dinge, die ich dann gar nicht brauche – und später entstehen daraus Sachen, wie zum Beispiel der Apfel-Marzipan-Kuchen mit Vollkornmehl, da hätte ich nie im Leben dran gedacht, wenn ich im Laden stehe und sinniere, wofür ich das bestimmte etwas einkaufen könnte.

Apfelkuchen-mit-Vollkornmehl

Explizit ist mir das mit dem Marzipan passiert. Rein theoretisch kann man das ja immer mal da haben, und ich hatte das auch schon eine Weile da, weil ich eigentlich einen Kuchen für meine Freundin aus Berlin backen wollte (ihr erinnert euch vielleicht, die, die so gern Leipziger Lerchen isst und die ich damit fast umgebracht hätte). Aber dann hatte das alles nicht geklappt, und naja, ihr wisst ja, wie das ist. So lag es eben nach knapp 2 Monaten immer noch im Schrank, als ich mal wieder meine Nase da reingesteckt und ganz weit hinten gewühlt habe.

Apfel-Marzipan-Kuchen

Glücklicherweise war ich auf der Suche nach ein paar Nüssen für den Kuchen und da fiel mir das Marzipan in die Hände. Apfel, Marzipan… eigentlich auch eine gute Mischung. Wieso nicht das einfach mal in einen Kuchen rein backen? Gesagt, getan.

Apfel-Kuchen-mit-MArzipan

 

Ihr benötigt für ein Blech Apfel-Marzipan-Kuchen:

350g Weizenvollkornmehl
100g gemahlene Mandeln
250g Zucker
1 Päckchen Backpulver
200ml Öl
3 Eier
250ml Milch
200g Marzipan
4 kleine Äpfel
Zimt-Zucker-Mischung

Zubereitung-Apfel-Marzipan-Kuchen

Zubereitung des Vollkorn-Kuchens:

  1. Das Mehl mit den Mandeln, dem Zucker und dem Backpulver vermengen.
  2. Dann die Eier und das Öl dazu geben und alles verkneten.
  3. Die Milch in eine mikrowellenfeste Schüssel geben, das Marzipan hinein bröseln und kurz in der Mikrowelle auf höchster Stufe erwärmen (1-2 Minuten maximal).
  4. Dann das Milchgemisch zu dem Teig geben und nochmals alles gut verrühren.
  5. Der nun entstandene Teig wird dann auf eine mit Backpapier ausgelegtes Blech oder in eine große Auflaufform gegeben.
  6. Die Äpfel werden gewaschen und in kleine Würfel geschnitten und anschließend über den Kuchen gegeben.
  7. Zum Abschluss kann alles noch mit etwas Zimt-Zucker-Gemisch bestreut werden, bevor es in den Ofen wandert.
  8. Hier bäckt der Kuchen nun für 25 bis 40 Minuten bei 180°C Umluft, je nachdem, wie groß euer Blech ist.

Vollkorn-Kuchen-Apfel-Marzipan

Faustregel ist hier: Je dicker bzw. höher der Kuchen ist, desto länger muss er backen. Ihr könnt mit einem Zahnstocher prüfen, ob der Kuchen bereits durch ist. Wenn ihr den Kuchen hineinstecht und kein Teig mehr daran klebt, ist er fertig. Ich lasse den Kuchen dann immer noch ein paar Minuten im ausgeschalteten Ofen bei offener Tür stehen, bevor ich ihn herausnehme und ganz abkühlen lasse. Der Kuchen kann nun noch mit etwas Puderzucker bestäubt und anschließend serviert werden.

Lasst es euch schmecken und genießt die Zeit bis zum Fest 😊

Eure Elsa

Apfel-Marzipan-Kuchen mit Vollkornmehl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.