{Review} Mai und Juni 2017

Asche auf mein Haupt, solange, wie ich mich nicht gemeldet habe, aber es kam wirklich einfach alles aufeinander. Die ganzen Unwirtlichkeiten mit der DSGVO, die ich nun so gut wie es eben geht versuche umzusetzen und dann ist mir auch noch der Kopf ein bisschen voll vom neuen Job und der Umstellung, die das eben alles so mit sich bringt. Und ich hatte eine Auszeit, eine ziemlich lange. Ich habe auch nicht mehr so viel in der Küche gestanden, wie ich es mir gewünscht hätte, aber ich habe mir fest vorgenommen, das jetzt wieder öfter zu tun. Ich bin gespannt, wann ich dazu komme 😉

Rückblick auf Mai und Juni 2016 - Wecker und Rosen

Da ich euch ja nun im Mai vollends im Dunkeln habe stehen lassen, mach ich heute einfach direkt eine große Sammelbestellung und schaue mit euch auf beide Monate – den Juni und den Mai 2017 – zurück… ich merke gerade, dass ich nächsten Mai dann NIX zu erzählen habe, wenn es an die Review geht >.<

Schnell und einfach Eier in Senfsoße

Verlorene Eier waren nach den ganzen Ostereiern eine gelungene Methode, um die hart gekochten Eier zu verwerten – ganz nach Omas Rezept gab es bei uns also Eier in Senfsoße.

 

Geschenk-Muttertag

Im Mai ist ja auch bekanntlich Muttertag und letztes Jahr sind wir da mal ganz besonders kreativ geworden und haben einen lieben Spruch „verbastelt“ -der eignet sich übrigens auch prima, um eine Schwangerschaft anzukündigen 😉 Bei uns ist es zwar noch nicht so weit, aber dafür habe ich auch schon eine Idee ^^

 

DIY-Vollkornbrot

Weil Vollkornbrot ja immer geht, ist es egal, ob man es im Sommer oder im Winter backt – der herrliche Duft von frischem Brot lockt immer und überall – da merke ich, dass ich auch das mal wieder in Angriff nehmen könnte 😉

Natürlich hatte ich auch im Mai 2017 schon eine Review für euch geschrieben und euch ebenfalls meine LiebLinks gezeigt…Das ist gefühlt schon wieder Ewigkeiten her. Aber vielleicht wird das wieder anders, wenn ich wieder regelmäßiger blogge und das alles öfters vorm Schirm habe 😉

Rückblick auf Mai und Juni 2017 - Wecker und Rosen

Der Juni kam mit genau so schnellen Schritten, wie es schon der Mai getan hat, aber ich habe hier endlich mal die Chance ergriffen und meinen inneren Schweinehund vor die Tür gesetzt, mir Zeit genommen und mich damit beschäftigt, diesen DSGVO Kram zu Ende zu bringen, um endlich nicht mehr um den Rechner zu schleichen, als wäre er eine mystische Kreatur, die ich um keinen Preis wecken wollte. Jetzt steht mir nur noch die Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses bevor und dann sollte ich den größten Teil auch abgefrühstückt haben.

Blaubeermuffins mit Sahne

Das wichtigste zuerst: Muffins. Mit Blaubeeren. Ein Träumchen – ich glaube, Blaubeermuffins sind die meist gekauften und gegessenen Muffins überhaupt. Diese Kombi ist einfach der Traum und diese Teilchen hier sind sogar mit einem Schuss Sahne ♥

 

upcycling-aus-Autoreifen

Bei uns ist immer Stadtfest im Mai und wir hatten da bei der Bepflanzung nochmal ordentlich zugeschlagen und direkt noch die alten Autoreifen vom Mann verwertet – auch dieses Jahr sind sie wieder fleißig bepflanzt worden.

 

schneller-Reissalat

Weil wir im Sommer (oder warmen Frühling) ja doch das ein oder andere Mal keinen Appetit auf ein deftiges, schweres Essen haben, hatte ich aus Restern dieses tollen Reissalat gezaubert. Der lässt sich prima mit zum Grillen oder auf die Arbeit mit nehmen 🙂

Im Juni gab es ebenfalls – wie sollte es auch anders sein – ebenfalls LiebLinks zu bewundern und auch da hatte ich euch schon mit einer Review auf 2016 versorgt. Ich hoffe, dass ich nun so langsam meinen Rhythmus wieder finde und euch jetzt wieder öfters mit meinen Ergüssen beglücken kann 😉

Alles Liebe
Eure Elsa ♥

2 Kommentare

  1. Na endlich mal, gibst du hier ein Lebenszeichen von dir 🙂 Ich habe mir schon Sorgen gemacht 🙂 Tja, mit der DSGVO war ich auch ziemlich überrascht, musste mich dann schnell in die Thematik einlesen. Je weniger Schnickschnack man auf dem Blog hat, desto besser/sicherer ist es 🙂
    Ich wünsche dir ein schönes und erholsames Wochenende

    Liebe Grüße
    Yuliana

    1. Liebe Yuliana,
      ach das ist ja süß von dir 🙂 Vielen Dank, dass du dir Gedanken gemacht hast. Ja, ich habe auch schon einiges raus geschmissen und hoffe, dass nun soweit alles fit ist am Blog.
      Viele liebe Grüße ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.