{Aufstriche&Dips} Spekulatiuscreme und andere Last Minute Geschenke

Ihr habt es immer noch nicht ganz geschafft? Es fehlt noch das ein oder andere kleine Geschenk und ihr habt auch eigentlich gar keine richtige Zeit mehr?
Dann hab ich hier für euch das richtige – ein paar Last Minute Tipps für ein paar Geschenke.
Es wird ein wenig DIY-lastig werden, ist aber bei einem Blog wie meinem wahrscheinlich auch nicht anders zu erwarten 😉

Aber erstmal stelle ich euch die Spekulatiuscreme vor, die ich noch schnell gezaubert habe:)
Ich benötigt für
600g Spekulatius
1 TL Zimt
1 Prise Salz
40g Honig
150g Sahne
200g Butter, weich

Der Spekulatius wird fein gemahlen und dann mit den restlichen Zutaten vermengt. Einfach, oder?
Aber das war es auch schon – jetzt nur noch in Gläser abfüllen und noch ein bisschenhübsch machen – Klebeetiketten gibt es im Schreibwarenladen, etwas Geschenkband werdet ihr schon noch zu Hause finden und Geschenkpapier auch 😉

Und die anderen Tipps?
Nun, wie wäre es mit etwas Alkohol, entweder Lebkuchen-Karamell-Likör oder vielleicht Kinderriegellikör?

Was süßes geht ja eigentlich auch immer – zum Beispiel Baiser

Oder ihr versendet nocheinmal liebe Grüße per Post, wenn eure liebsten einfach ein bisschen zu weit weg wohnen…

Alternativ passt aber immer und gerade für eure Liebsten ein Gutschen, mit dem ihr ihnen eure Zeit schenkt – denn, egal was wer sagt, die Zeit ist das wertvollste, was wir haben – und wenn wir sie uns dann für unsere Lieben nehmen, zeigen wir ihnen damit eine viel größere Wertschätzung als mit allen Geschenken, die man materiell schenken kann.

Wer jetzt sagt, dass ist mir alles zu schnulzig – Wertgutscheine gehen immer, und sie nehmen nicht so viel Platz weg. Meine Favoriten wären Amazon, Ikea, Depot, dm oder auch mal einen fürs Tanken 🙂

Soou, nun hab ich aber genug erzählt – husch, werdet kreativ, wenn es bis jetzt noch nicht geklappt hat! ;P

Ganz liebe Grüße
Eure Spirelli

10 Kommentare

  1. Das sieht wirklich toll aus! Ich bin zwar total für DiY zu haben, aber eher nicht für Sachen, für die ich in die Küche muss. Die gehen bei mir nämlich leider immer herrlich schief… 😉

  2. Oh danke 🙂
    Ich kann dir versichern, dass du bei dem Rezept hier wirklich nix falsch machen kannst 😉 Es sei denn, du lässt wie ich manchmal die Butter ausversehen zu lange in der Mirkowellen – das passiert halt mal bei so viel zu tun 😉

    Liebe Grüße
    Elsa

  3. Ohh Elsa, wie toll ist das denn!? 😀 Muss ich mir gleich mal abspeichern.
    Letztens hat mir noch eine Bekannte so gekauftes Zeug aus Holland gezeigt, aber dass man sie so einfach selbst machen kann – wusste ich nicht.
    Jetzt hab ich für die nächste Adventszeit schon einmal etwas: Ich gehe dann in die Spekulatiuscreme-Produktion und werde damit alle überhäufen, haha 😀

    Meine Liebe, ich wünsche dir auf diesem Wege einen schönen Rutsch ins neue Jahr mit liebevollen Menschen um dich herum ♥

    Liebste Grüße,
    Rosy

  4. Liebe Rosy,
    vielen Dank für die lieben Worte. Ich bin gut reingerutscht und hoffe, du kannst das selbe von dir behaupten 😉
    Ich freue mich, wenn du in die Spekucreme-Produktion gehst, die Endergebnisse muss ich auf alle Fälle sehen 😉
    Ganz liebe Grüße
    Elsa 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.