{Review} November 2016

Meine Lieben Leser/innen: Heute ist ein ganz besonderer Tag! Zum einen gibt es natürlich die Review November 2016, aber zum anderen hat auch ein ganz besonderer Mensch Geburtstag: Meine Mama!

Ich will nicht sagen, dass ich ohne sie nicht in der Küche stehen würde – denn da hat es bei mir eigentlich erst relativ spät Klick gemacht, bis ich mich an den Herd gestellt habe…aber ohne meine Mama würde mir so vieles andere fehlen…und wahrscheinlich auch die Geduld, die ganzen Experimente in der Küche durch zu ziehen. Sonst bin ich eigentlich ein wirklich ungeduldiger Mensch, aber in der Küche habe ich eine Engelsgeduld. Das muss von Mama sein, denn Papa ist wie ich^^

11.November-Review-Himbeertorte-Apfel-Blätterteigtasche-Weihnachtskarten

Ich weiß, dass ich schon jeden Muttertag ein Loblied auf meine Mama singe, aber hey! Man kann es nie oft genug sagen: Schätzt eure Muttis – sie sind die einzigen, die euch auch als hässliches kleines Schrumpelbaby geliebt haben. Ich bin meiner Mama zu viel Dank verpflichtet, sie hat mich in so vielen Dingen unterstützt, mir den Weg gewiesen und war mir immer eine gute Zuhörerin und Ratgeberin in schwierigen Situationen, auch wenn sie selbst eigene Probleme hatte. Und ich versuche, ihr ein bisschen von dem, was sie mir gegeben hat, zurück zu geben.

Egal, ob mit großen oder kleinen Dingen, einem Kuchen, einer Karte, Hilfe im Haushalt, im Garten oder wo sie eben gebraucht wird – Hauptsache es sind Gesten, die mit Liebe gegeben werden und von Herzen kommen – das weiß jede Mama zu schätzen.

Nun möchte ich mit euch einen Blick zurück auf den vergangene November werfen, der, wenn er auch kurz war, trotzdem privat viele Überraschungen für uns hatte:

 

Himbeer-Torte mit Vanille-Buttercreme

Zuerst gab es da diese tolle Himbeertorte mit Vanillecreme, die ich damals zu Christians Geburtstagsfeier gebacken hatte -also genau genommen waren es zwei Stück…ich hatte halt zu viel Teig gemacht und da sind es eben zwei geworden…nichts desto trotz war alles alle^^

 

alle-weihnachtskarten

Und dann ging es auch schon los mit der ersten vorweihnachtlichen Stimmung: Ich liebe es ja, Karten und Briefe zu schreiben und da gab es letztes Jahr erstmal ein paar selbst gemachte Karten…mal sehen, ob ich dieses Jahr wieder Zeit habe, ein paar zu machen.

 

apfel-zimt-blaetterteig

Weitere Weihnachtlichkeit: Diese oberleckeren und ganz ganz schnell gemachten Apfel-Zimt-Taschen mit Blätterteig – Leute! Die waren so schnell weg, so schnell konnte ich nicht Apfeltasche sagen. Auf jeden Fall eine Probe wert, denn aufwendig ist es keinesfalls!

 

Natürlich gab es auch im letzten Jahr eine Review und auch schon einen Post über meine LiebLinks – daran hat sich also nicht so viel geändert…

Und nun möchte ich auch wieder die anderen Blogger zu Wort kommen lassen, denn nicht nur ich freue mich, wenn meine Leser auch mal durch die älteren Beiträge stöbern, sondern auch die anderen Blogger, die mindestens genau so fleißig und motiviert ihre Gedanken und Ideen niederschreiben!

Liebe Blogger, für euch gilt wie auch die anderen Male: Bitte maximal 2 eurer LieblingsBeiträge aus dem November 2016 ins Linkup eintragen. Dafür einfach auf den InLinkz Button klicken, den Link einfügen, bei Name den Beitragstitel eingeben und dann losschicken. Ich freue mich auf eure Beiträge aus dem vergangenen Jahr 🙂

Bis dahin, seid fein fleißig!
Alles Liebe
Eure Elsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.