{DIY} T-Shirt Garn Upcycling

Mit T-Shirt Garn Upcycling die Welt retten? Auch wenn es utopisch klingt, aber es ist immerhin ein Anfang.

Umweltfreundlich kann man immer irgendwie sein, manche wären überrascht, in welchen einfachen Gesten man das schon ausdrücken kann. Zum Beispiel auch dadurch, abzurücken von unserer Wegwerfgesellschaft. Ist denn immer gleich alles im Argen, nur wenn der Drucker nicht mehr druckt oder das Shirt ein Loch hat?

Tshirtgarn-selber-machen

Weiterlesen

{DIY} Eine Reise als Rätsel verpackt

Was schenkt man der Schwester, die eigentlich alles hat? – hab ich mich gefragt und dann letztendlich zusammen mit den Eltern überlegt und dann haben wir schließlich eine Reise als Rätsel verpackt!

Meine Art zu schenken hat sich verändert. Als Kind hat man Mama und Papa immer etwas gebasteltes geschenkt, ein Bild oder eine Karte und man wurde immer unheimlich dafür gelobt, was man da wieder tolles zusammengebaut hatte. Später, als Teenager, war ja malen und basteln langsam irgendwie doof und man fing an, vom ersten Taschengeld zumindest ein kleines Geschenk zu kaufen – aber nur für Mama und Papa. An Geschwister und Großeltern war da noch nicht zu denken – Oma und Opa bekamen nach wie vor Bilder, später dann aber halt auf Leinwand und mit Acrylfarben statt mit Wassermalfarben und Kartoffeldruck. Oder selbst gebastelte Kalender – die waren Weihnachten immer der Hit.

Raetsel als Reise

Weiterlesen

{DIY} Autoreifen Upcycling: Minihochbeet bauen

Die Eisheiligen sind vorbei und es wird Zeit für die Gartensaison – und ich habe was für alle, die gerade nicht mit ihren Reifen wissen, wohin: Ein Autoreifen Upcycling Minihochbeet.

Bei uns war es zumindest so, denn nachdem der holde Herr Reifen wechseln war, sind nun die neuen Winterreifen eingelagert, die neuen Sommerreifen sind drauf und die alten Autoreifen, die jetzt ohne Felge übrig sind, lagen erstmal bei uns auf dem Hof. Wir hatten überlegt, sie bei ebay rein zu stellen oder eben entsorgen zu lassen, aber da wir dann noch Platz bei uns auf dem „Beet“ hatten, kamen mir die Reifen ganz gelegen. Denn mitten im Beet steht eine große Weide, die halt ordentlich Nährstoffe wegzieht und so hatte ich von Anfang an Bedenken, dass unsere Pflänzchen, die wir da eben hin setzen, nicht ordentlich versorgt werden und schneller wieder eingehen, als wir gucken können.

upcycling-aus-Autoreifen

Weiterlesen

{DIY} 3D-Bild als Muttertagsgeschenk

Huch, noch ganz kurz vor Schluss komme ich noch mit einem 3D-Bild als Muttertagsgeschenk um die Ecke – der Grund? Mutti soll es ja nicht selber schon vorher sehen…jetzt ist die Wahrscheinlichkeit nicht mehr so groß, dass sie es noch entdeckt, denn meine Schwester und mein Männel sind schon zu Besuch vor Ort (ich bin die Doofe, die Samstags noch arbeiten muss, jaaa, ich weiß) und somit ist sie mal wieder voll in ihrem Element und umsorgt die frisch angekommenen Gäste und hat keine Zeit mehr, sich an den Rechner zu setzen und zu lesen 😉
Aber woher kommt der Muttertag und warum feiern wir ihn eigentlich?

Muttertagsgeschenk-Bild-3D

Weiterlesen

{DIY} Selbstgemachte Kaffeeseife mit Peeling-Effekt

Ein selbstgemachtes Ostergeschenk für Kaffeeliebhaber und alle, die Peelingseifen lieben.

Obwohl es das Wetter vielleicht nicht so sehr erahnen lässt, aber es ist bald Ostern und auch wenn wie jedes Jahr gesagt wird, wir schenken uns nichts, will doch jeder wenigstens eine Kleinigkeit für seine Liebe dabei haben und für strahlende Auge sorgen  und diese Ostern gibt es dazu dann auch gleich noch strahlende Hände, denn mit der Seife mit Kaffeesatz und dem damit verbundenen Peelingeffekt habt ihr DAS Geschenk.

sebst-gemachte-Kaffeeseife

Weiterlesen

{DIY} Ruckzuck Essensplan und seine Vorteile

Mit Plan das Essen für eine ganze Woche zusammenstellen.

Kennt ihr das? Ihr steht vorm Kühlschrank, schaut rein und habt einfach keine Ahnung, was ihr kochen sollt. Dann überlegt ihr, ob ihr nochmal losrennen sollt, lieber etwas Essen liefern lasst oder doch noch schnell dem Partner ne Nachricht schickt, dass es was essbares mitbringen soll…so oder so ähnlich ging es uns auch ne ganze Weile. Aber seitdem wir umgezogen sind, habe ich mir vorgenommen, das alles etwas strukturierter anzugehen und habe angefangen, nur noch einen Wocheneinkauf zu machen – war aber doof, weil man einfach ins Blaue rein eingekauft hat.

DIY-Essensplan-mit-Laminiergerät

Weiterlesen

{Hochzeit} #2 – Was gehört in eine Hochzeitseinladung?

Dieser Artikel enthält Werbung.

Dieser Frage musste ich mich tatsächlich stellen – man denkt immer, ja, die Einladungen müssen noch geschrieben werden. Aber wenn es dann soweit ist und es ans gestalten der Karten geht, habe ich auch kurz davor gesessen:

Ok, Bild haste, Datum haste, Namen weißte auch. Und dann war es das aber auch schon. Wie genau baue ich denn jetzt die Karte auf, was gehört direkt in die Karte, machen wir Einlegeblätter und wenn ja, was schreibt man da drauf?! Schreiben wir alles per Hand, per Computer, halbe halbe, selber drucken oder online gestalten?

Und das wichtigste: Wie viele brauchen wir denn überhaupt?

Einladungskarten-Ehe-Vermaehlung

Weiterlesen

{Hochzeit} #1 – Die Gästeliste (+Freebie)

Ja, ganz richtig gehört – heute gibt es Teil 1 zur Hochzeit- also die Berichterstattung. Eins schonmal vorweg: Lasst euch bloß nicht erzählen, dass Standesamttermine erst 6 Monate vorher ergattert werden können – das ist ein Irrglaube. Maximal 6 Monate darf die Anmeldung bei eurem Standesamt alt sein, mit der ihr zu dem Standesamt geht, wo ihr euch trauen lassen wollt – das hat aber rein gar nichts mit der Reservierung des Standesamtes zu tun, in dem ihr wirklich heiraten wollt – versteht ihr das? Bei mir hats ne Weile gedauert und ich habe mein Lehrgeld bezahlt, nachdem mir ca. 15 Standesämter für unsere Trauung keinen (!) Termin mehr geben konnten. Soviel zu meinem heutigen Tag.
Hochzeit-Gaesteliste-freebie

Weiterlesen

{DIY} Erste Weihnachtskarten

Langsam aber sicher kommt es, das Weihnachtsfest. Und wie könnte man die Weihnachtszeit schöner einleiten, als mit Plätzchen backen und dekorieren? Genau. Mit ein paar lieben Worten an die Menschen, denen man gern mal wieder eine Freude machen möchte und das am besten noch mit einer Karte, die aus eigener Produktion stammt.

Weihnachtskarten

Weiterlesen